MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Apple Aktie – Worauf es nun ankommt!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,3 Prozent fester bei 17.596 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 2.035 Punkten aus dem Handel und konnte somit 0,4 Prozent zulegen. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.246 Punkten und beendete den Handel mit einem Gewinn von 0,5 Prozent.

Wilde Achterbahnfahrt

Zwischenzeitlich waren die amerikanischen Aktienindizes am gestrigen Handelstag stark vorne. Allerdings reduzierten sich die Gewinne deutlich bis zum Handelsschluss. Grund war unter anderem mal wieder der schwache Ölpreis, so zumindest die Aussagen vieler.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Für mich ist und bleibt die laufende Korrektur keine Überraschung und keineswegs ist der fallende Ölpreis der entscheidende Hauptgrund dafür. Der US Aktienmarkt ist schlichtweg heiß gelaufen und diverse charttechnische Konstellationen deuteten auf einen fallenden US Markt hin.

Dass ganze Prozedere hatte sich allerdings verdammt lange hingezogen. Ein passendes  Beispiel ist hierfür der S&P 500 Index. Wochen tummelte sich der Index nun um mein langfristiges Ziel von 2.074,5 Punkten herum, bevor der Index endlich die prognostizierte Abwärtsbewegung einleitete.

Blick auf die Indizes

Gestern war sehr gut zu erkennen, dass stärkere Kurserholungen bereits auf wackeligen Füßen stehen und zum Ausstieg bzw. Verkauf von Positionen genutzt werden. So dürfte es wohl nun auch in den kommenden Wochen und Monaten weitergehen.

Kurzfristig sind die gestrigen Hochpunkte beim Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq100 nun bedeutsame Widerstände. Darunter haben die Bullen etwas Spielraum nach oben aber immer wieder dürfte erneuter Abgabedruck nur eine Frage der Zeit sein.

Auf der Unterseite sind insbesondere beim S&P 500 auf 2.020 Punkte zu achten. Dort liegt eine starke Unterstützung und beim Nasdaq100 ist kurzfristig bei ca. 4.215 Punkten eine Unterstützung zu finden. Unterhalb dieser Marken dürften weitere Stop Orders abgeholt werden.

Apple – Die 100$ Marke bleibt realistisch

Mein vorgestellter Trading Plan auf die Aktie von Apple ist unverändert gültig. Übergeordnet liegt mein Ziel weiterhin bei 100$ seit dem Erreichen der 120$ Marke. Anhand des RSI im Wochenchart könnte nun in Kürze die nächste Entscheidung fallen. Entweder brechen wir nach unten durch oder es folgt eine nochmalige Welle bis knapp 120$ und dann der tiefe Fall.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. Dezember 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.