MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Apple – Jetzt einsteigen?

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 0,7 Prozent bei 17.440 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.067 Punkten, was einem Abschlag von 0,6 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Verlust von 0,8 Prozent bei 4.519 Punkten.

Abwärtsdruck ungebrochen

Den fünften Tag in Folge musste sich der US Markt nun enormen Abwärtsdruck fügen. Insbesondere der Dow Jones und S&P 500 mussten darunter leiden, da sich der Tech-Index den Abschlägen zu Beginn entziehen konnte. Wie erwartet wurde aber der Nasdaq100 dann vom Dow Jones und S&P 500 nach unten gezogen!


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gemischtes Bild

Mit Blick auf die aktuelle Lage der Indizes besteht ein durchaus gemischtes Bild. Der Dow Jones steht kurz davor seine breite Seitwärtsbewegung nach unten aufzulösen und somit ein neues Verkaufssignal zu generieren. Der S&P 500 Index ist hingegen davon noch ein gutes Stück entfernt.

Zuletzt noch zum Tech-Index und dieser präsentiert sich trotz seines Rückfalls unter die letzte Ausbruchszone von 4.562 Punkten insgesamt bullish. Nach den kräftigen Kursabgaben der letzten Handelstage kann ich mir eine technische Gegenreaktion durchaus vorstellen. Unterstützend könnte auch die FED am Mittwochabend sein – oder auch vielleicht der Spielverderber? Ein Highlight steht uns also noch bevor.

Apple – Ein Kauf wert?

Der iPhone Riese pendelt zwischen 119 und 134$. Wirklicher Abgabedruck soll weiterhin vermieden werden und somit offeriert sich eine kurzfristige Long Trading-Idee.

Allerdings sollte konsequent ein enger Stop knapp unterhalb der 119$ per End-of-Day gelegt werden. Kippt Apple nachhaltig unter diese Marke, dann gibt es charttechnisch keinerlei Berechtigung für einen Long Trade.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. Juli 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.