MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Apple steckt in einer Korrektur!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 0,3 Prozent bei 17.550 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.093 Punkten, was einem Abschlag von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 0,3 Prozent bei 4.567 Punkten.

Belastung vom Vortag

In dieser Woche hatte Dennis Lockhart, Präsident der US-Notenbankfiliale in Atlanta, den September als Termin für eine erste Zinsanhebung erneut ins Spiel gebracht. Die größte Angst des US Marktes ist und bleibt eine nachhaltige Zinswende.

Weiterhin mehren sich die Anzeichen für eine erste Zinsanhebung im September. Dahingehend sind alle Konjunkturdaten stets von großer Bedeutung. Auch heute steht wieder eine Vielzahl von Daten im Fokus der Anleger. Die wichtigsten habe ich für Sie zusammengefasst:

  • 13:00 – US MBA Hypothekenanträge (Woche)
  • 14:15 – US ADP-Arbeitsmarktbericht Juli

  • Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • 14:30 – US Handelsbilanz Juni
  • 16:00 – US ISM Dienstleistungsindex Juli
  • 16:30 – US EIA Ölmarktbericht (Woche)

Blick auf die Indizes

Der Dow Jones Index hat sich exakt an meine Prognose gehalten. Der Abprall an der 200 Tage-Linie führte zu einer dynamischen Abwärtsbewegung. Nun nähert sich der Index wieder einer Kursunterstützung.

Gleichzeitig kämpft der Tech-Index darum, die derzeitige Unterstützung bei 4.560 Punkten nicht nachhaltig aufzugeben. Andernfalls drohen Abgaben bis 4.500 Punkte. Steht eine Gegenbewegung der Bullen bevor? Die Konjunkturdaten werden es entscheiden!

3D Systems im freien Fall

Ob bei 70,80 oder gar 90$: Die Aktie von 3D Systems wurde immer wieder zum Kauf empfohlen. Ich hatte zu dieser Aktie erst bei Erreichen des langfristigen Aufwärtstrends eine Trading-Idee vorgestellt, welche auf mindestens 12 Monate ausgelegt sein sollte.

Doch selbst der Bereich von über 20$ war zu früh. Derzeit notiert die Aktie bei rund 11$. Langfristig bleibt nun im ersten Schritt nur noch auf einen Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend zu hoffen.

Apple steckt in einer Korrektur

Vielleicht ist er auch der Vorbote einer größeren Korrektur. Der iPhone Riese steckt nun auch im Korrekturmodus und musste kräftig Federn lassen. Meiner Erachtens sind das auch noch keine Einstiegskurse – abwarten! Wohin die Reise gehen kann, dazu mehr in den kommenden Tagen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.