MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Bank of America und US-Banken

Am heutigen Nikolaustag habe ich Ihnen eine Einzelaktie mitgebracht, die am Mittwoch im Fokus der Investoren stand: die Bank of America-Aktie.

Für die Banken geht es vermutlich bergauf

Die Banken sind zurück. Vor allem für die Bank of America läuft es gut. Die zweitgrößte Bank der USA bricht auf ein neues Jahreshoch aus und meldet sich und den Bankensektor eindrucksvoll ins Börsenrennen zurück.

Damit hat die Bank of America den Widerstand, der sich im März 2012 gebildet hatte, erfolgreich durchbrochen.

Interessant und wichtig ist es für die BAC – so das US-Kürzel der Bank of America – nun die Marke von rund 10 US-Dollar zu halten. Hier liegt das Ausbruchslevel, welches es nun zu verteidigen gilt.

Damit ist eine weitere wichtige Stütze des Gesamtmarktes zur Weihnachtsrallye bereit. Zwar hängt der Bankenindex noch etwas hinter der Einzelaktie her, aber der Ausbruch des Elefanten macht mehr als nur Hoffnung.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Entwicklung des Bankensektors ist wichtig für den gesamten Markt. Bankaktien sind Hochgewichte in den Indizes, insbesondere beim S&P 500.

Hinzu kommt, dass die Banken an sich wichtige Marktakteure sind – wenn es für sie bergauf geht, dann können sie beispielsweise verstärkt am Finanzmarkt zukaufen.

In den Bankensektor investieren

Wenn Sie davon ausgehen, dass sich der Bankensektor weiterhin positiv entwickeln wird und hier investieren möchten, dann haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Die BAC ist ein Musterbeispiel für relative Stärke, denn sie läuft dem Gesamtmarkt und dem Bankenindex voraus. Mein Motto lautet: Kaufe Stärke, verkaufe Schwäche. Daher wäre die BAC im Bankensektor erste Wahl.

Alternativ wäre auch der Bankensektor (via ETF) gegenüber dem S&P 500 zu präferieren, da die Financials in den letzten Wochen die Blue Chips outperformen konnten.

Starke Aktien finden: Vergleich zum Index hilft

Heute haben wir den Bankenindex mit einer Einzelaktie verglichen und dabei festgestellt, dass die Bank of America im Moment stark ist.

Während der Index gefallen ist, bewegte sich die BAC seitwärts, um dann einen Widerstand zu durchbrechen und ein neues Jahreshoch zu bilden.

Diese Methode können Sie selbstverständlich jederzeit anwenden, um Aktien für sich zu bewerten.

Einfache Referenzpunkte sind bei einer solchen Betrachtung die Jahreshochs. So können Sie beispielsweise auch die Deutsche Bank-Aktie dem DAX gegenüberstellen.

Mehr zu diesem Thema können Sie sich im heutigen Video ansehen.

6. Dezember 2012

Heiko Seibel
Von: Heiko Seibel. Über den Autor

Jahrelang hat Chefanalyst, Diplom-Kaufmann und Master of International Economics Heiko Seibel in internationalen Brokerhäusern in Singapur und Hongkong gearbeitet und besucht noch heute regelmäßig Unternehmen in Südostasien. Sein Spezialbereich: CFDs.