MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Daily Dax – John Gossen sagt vielen Dank!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Das Feedback des Jahres?

Bevor ich aber nun auf den Dax zu sprechen komme, möchte ich Ihnen eine Lesermail nicht vorenthalten:

Als kleines Dankeschön für Ihren ,von mir täglich mit großer Spannung und Vorfreude erwarteten, hervorragenden Newsletter wurde für besondere Leistungen ein neues Wort in meinen Sprachgebrauch aufgenommen: „Gevestoriös“

Ich habe mich natürlich über das Feedback als solches gefreut, musste gleichzeitig über die neue Wortfindung schmunzeln. Vielleicht das Feedback des Jahres? Ich sage jedenfalls vielen Dank an den Herren und jedem weiteren von Ihnen für die tollen, tollen Feedbacks unter j.gossen@gevestor.de


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Dax Rückblick

In der letzten Ausgabe hatte ich einen kurzfristigen und auch mittelfristigen Ausblick gewagt. Innerhalb der kurzfristigen Prognose lautete es wie folgt:

„Am heutigen Handelstag ist der Dax bereits am ersten Widerstand gescheitert. Dieser verläuft bei 11.510 Punkten. Bei einem Ausbruch darüber wartet der nächste Widerstand bereits bei ca. 11.590 Punkten. Unterhalb dieser Zone sind kurzfristige Abschläge bis 11.200 Punkte jeder Zeit machbar.“

Nun lassen wir noch kurz meine mittelfristigen Worte von Mittwoch Revue passieren. Dort lautete es wie folgt:

Der Leitindex der 30 größten Unternehmen Deutschlands bleibt definitiv angeschlagen. Die Underperformance gegenüber dem US Markt hat sich nochmals verstärkt. Mittelfristig gehe ich unverändert von einem Test der 11.000er Marke aus. Kurse bis ca. 10.800 Punkten sind meines Erachtens realistisch.“

Der heutige Handelstag

Wieder einmal war der Dax unter Druck geraten und fiel zeitweise im Tief bis auf 11.155 Punkten. Ausgehend vom Tagestief konnte sich der Dax per Tagesschlusskurs bis auf 11.197 Punkte zurückkämpfen. Dennoch verblieb ein Abschlag von immerhin 143 Punkten oder 1,3 Prozent bestehen.

Es läuft doch wie am Schnürchen

Kurzfristig wurde also mein Ziel wieder einmal erreicht. Nun steht noch mein übergeordnetes Ziel zur Debatte und ich bin mir relativ sicher, dass wir die weiteren Kursziele erreichen werden.

Es ist immer nur eine Frage der Zeit. Kurzfristige Erholungen sind möglich, jedoch müssen diese weiterhin als bärisch eingestuft werden. Bedeutet im Klartext: Größere Erholungen bleiben weiterhin eine attraktive Short Chance!

RWE – Volltreffer!

Ich weiß, ich hatte Ihnen versprochen, dass ich am heutigen Abend mein kleines „Auto-Spezial“ aufzeigen wollte. Nächste Woche werde ich dies nun vollziehen. Hintergrund ist, dass die RWE Aktie nun mein Short Ziel am heutigen Tag erreicht hat. Wieder einmal ein Volltreffer. Und am Montag hole ich mein Versprechen nach!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. Juni 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.