MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Daimler – Gehe zurück auf Los!

Den zweiten Tag in Folge im Monat Oktober konnte sich der Deutsche Aktienindex nicht positiv behaupten und seine Tagesgewinne vollständig abgeben. Wie bereits gestern aufgezeigt ist die derzeitige Sachlage recht spannend.

Nur eine nachhaltige Rückeroberung des ehemaligen sekundären Aufwärtstrends und ein Überwinden der noch offenen Kurslücke bei 7.425 auf Tagesbasis, dann wäre wohl der Weg in Richtung 7.478 und 7.600 Punkte eine abgemachte Sache.

Dax – Diese Marken nicht aus den Augen verlieren

Doch zuvor, zusätzlich zu der bereits gestern ausgezeigten Hürde im Tageschart bei 7.395 Punkten vor welcher wir heute eindrehten, wartet im 60 Minuten Chart auch eine interessante und vermutlich entscheidende Ausangslage auf uns. Hier ist der Dax erneut an seinem kurzfristigen Abwärtstrend gescheitert.

Des Weiteren bildet sich aktuell ein sgn. Bear Keil aus, welcher für die laufende 2tägige Erholung ein mögliches Hoch ankündet und im Anschluss wieder eine Talfahrt eintreten dürfte. Ziele bleiben im Ideal 7.195 bis ggf. 7.105 Punkte, selbst wenn der kurzfristige Abwärtstrend aufgehoben werden sollte.

Spanien – Der nächste macht sich bereit

Nach langem hin und her will Spanien nach Angaben ranghoher EU-Diplomaten nun doch komplett unter den Euro-Rettungsschirm schlüpfen und somit ist Griechenland II, wie schon oft beschrieben in Vorbereitung.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


In diesem Fall müsste sich auch Madrid der Kontrolle durch die Troika aus Europäischer Zentralbank, EU-Kommission und dem Internationalem Währungsfonds fügen und deren Auflagen befolgen.

Lassen wir uns überraschen, was die nächsten Monate oder wohl Jahre dann bringen, schließlich verschleppt Griechenland auch dessen Insolvenz bis zum dicken Knall.

Daimler – Das sieht nicht gut aus!

Zurück auf Los, dies könnte die Devise für die Daimler Aktie in den kommenden Wochen und Monaten sein. Werfen wir zunächst einen Blick in die Vergangenheit und starten Ende 2011.

Die Aktie beendete das Vorjahr mit einem Schlusskurs von ca. 34,00€ und konnte sich bis Februar 2012 zeitweise bis auf ca. 48,00€ nach vorne kämpfen. Dieser Anstieg entsprach einem sensationellem Zuwachs von 40%.

Aktien werden zum Spielball

Doch seit Februar hat sich das charttechnische Bild gewendet und die Aktie fiel bis auf ca. 33,00€ zurück und befand sich somit im Vergleich zum Vorjahr kurzzeitig im Minus.

An dieser Stelle sollte Ihnen nochmals eines bewusst sein: Die Buy & Hold Strategie ist überwiegend vorüber und auch Aktien sind zu kurzfristigen Instrumenten von Anlegern geworden.

Von Juni aus berappelte sich die Daimler Aktie wieder bis auf rund 42,00€ im Monat August zurück aber seit knapp 6 Wochen ist wieder eine neue Talfahrt in Gang gesetzt worden. Während der Dax nochmals gut zulegen konnte, ist die Daimler Aktie bereits gut 10% eingebrochen.

Keine guten Nachrichten

Die heutige Meldung ist da wohl ebenfalls keine gute Nachricht. Die Absatzkrise auf dem deutschen Automarkt hat sich im September unerwartet stark ausgeweitet:

Die Zahl der Neuzulassungen fiel um elf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf nur noch 250.000 Personenwagen, wie der Importeursverband VDIK am Dienstag in Bad Homburg mitteilte.

Was passieren könnte…

Sollte sich der Dax in den kommenden Wochen und Monaten zur einer Korrektur entscheiden, dann wäre es kein Problem für die Daimler Aktie erneut zurück auf den Vorjahresschlusskurs in Richtung 34 – 33,00€ zu fallen.

So lange die Marke von 42,50€ nicht überwunden werden kann, ist sogar mit einer hohen Wahrscheinlichkeit von dem obigen Rücklauf auszugehen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

2. Oktober 2012

geve
Von: geve.