MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

DAX – Auf dem Weg nach unten oder nach oben?

Vielleicht geht mein Plan auf, welcher einer Handelsspanne von maximal 8.400 Punkten auf der Oberseite und ca. 8.285 – 8.215 Punkten auf der Unterseite für diese Woche beinhaltete.

Das gestrige Tageshoch von 8.413 Punkten lag nur minimal oberhalb meiner Obergrenze. Erst gestern betonte ich, dass mir die Unterseite nun noch zur Finalisierung fehle.

Mit dem heutigen Dax Abschlag von 0,96 Prozent auf 8.298 Punkten haben wir uns schon mal wieder von der Obergrenze entfernt und nähern uns den Zielen auf der Unterseite.

Das heutige Tagestief von 8.265 Punkten war hierbei schon mal inmitten meiner Zielzone für die Unterseite markiert worden. Vielleicht sehen wir am morgigen Handelstag die Marke von 8.215 Punkten.

Dafür muss allerdings ein dynamischer Bruch der 8.265 Punkte Marke erfolgen.

Sollte diese Marke verteidigt werden können, wäre es nicht verwunderlich, wenn sich der Dax wieder wie in den Vortagen an einer Seitwärtsbewegung zwischen ca. 8.310 und 8.375 Punkten bedient.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Übergeordnet ist und bleibt die Lage unverändert.

Negative Signale treten erst unterhalb 8.150/8.075 Punkten auf und neue Kaufsignale kommen erst mit einem Ausbruch über das bisherige Jahreshoch zustande. Der Dax befindet sich also im klassischen Sommerloch.

Dennoch wird es mit Sicherheit nicht langweilig. Heute Abend folgen nachbörslich unter anderem Quartalszahlen von Amazon, welche natürlich die US Indizes für den morgigen Handelstag bestimmen werden und somit auch den Dax.

Schließlich ist und bleibt der Dax der kleine Bruder der Wall Street. Des Weiteren warten ja auch noch Konjunkturdaten aus den USA auf die Märkte.

Kommen wir aber nun zur Aktie des Tages und hierbei werfe ich einen Blick auf die Aktie von BASF. Der Titel ist kräftig unter die Räder gekommen und führte mit Siemens die Liste der Tagesverlierer an.

Ein Abschlag von 4,55 Prozent an nur einem Handelstag für ein Dax30 Unternehmen ist eine schmerzhafte Angelegenheit und charttechnisch sieht es gar nicht rosig aus.

Erst oberhalb der 90 Tage Linie würde ich der Aktie wieder deutliches Aufwärtspotenzial zutrauen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.