MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax – Augen auf den Wochenchart richten!

Nach ein paar Tagen Ruhe im Dax konnte sich der Index heute dann doch wieder nach vorne kämpfen. Dabei gelang es dem Dax sogar zeitweise die 8.400 Punkte Marke wieder zu erobern.

Für Auftrieb sorgten vor allem Konjunkturdaten aus Deutschland. Die Einkaufsmanagerindizes für Industrie und für Service waren im Juli besser ausgefallen.

Zwischenzeitlich fehlten dem Index „nur“ noch ca. 150 Punkte bis zum seinem bisherigen Jahreshoch bzw. Allzeithoch bei 8.557 Punkten.

Gelingt der Ausbruch über 8.557 Punkte, dann ist ein neues Kaufsignal generiert. Dennoch sind 150 Punkte keine so leichte Aufgabe und wie immer hängt der Dax an den Vorgaben aus den USA und genau diese konnte er ja zuletzt zumindest nicht 1 zu 1 umsetzen.

Er hinkt halt ein wenig hinterher, ist aber dennoch in guter Stimmung. Nur reicht es auch für einen Ausbruch?

Das Ende des Monats Juli ist des Weiteren nicht mehr weit und ab August beginnt einer eher saisonal schwache Phase, welche bis in den Oktober führen könnte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Natürlich ist dies keine Garantie dafür, dass dem Index eine schwache Periode droht aber nach dem starken Anstieg der vergangenen Monate, ist die Wahrscheinlichkeit nicht so gering.

Erinnern Sie sich? Zu Beginn dieser Handelswoche hatte ich Ihnen eine Handelsspanne von ca. 8.215-8.400 Punkten für den Dax mit auf den Weg gegeben. Die Oberseite wurde heute abgearbeitet, die Unterseite noch nicht.

Zurück zum Anfang der heutigen Ausgabe, denn dort hatte ich das Allzeithoch bei 8.557 Punkten angesprochen. Zuvor wartet auf den Dax eine Herausforderung. Die Hürde ist dabei mit Blick auf den Wochenchart, die obere Trendkanalbegrenzung.

Diese verläuft aktuell bei ca. 8.450 Punkten. Diese muss überwunden werden, damit der Weg bis 8.557 Punkten frei wird. Keine leichte Aufgabe aber genügend Unterstützungen hat der Dax momentan im Rücken.

Beginnend bei ca. 8.285 und 8.215 Punkten. Allerdings können diese Marken auch schnell erreicht werden, solange eben nicht der Ausbruch über 8.450 Punkte erfolgt.

Kurzes Fazit zum Dax

Grundsätzlich bleibe ich bei vorerst bei der Sommer-Handelsspanne von 8.075-8.557 Punkten.

Letztendlich kommen neue, größere Signale erst mit einem Ausbruch zur Ober – oder Unterseite zustande. Kurzfristig dürfte die Marke von 8.450 Punkten ein Problem für die Bullen werden. Konsolidierungsgefahr steigt deutlich an!

Lufthansa – Es wird um die 15,00€ Marke gekämpft!

Bereits gestern war ich auf die Lufthansa Aktie eingegangen. Dabei hatte ich explizit auf die 15,00€ Marke als Unterstützung hingewiesen. Genau diese Marke konnte nun verteidigt werden und die Lufthansa Aktie gehörte heute zu den Top-Gewinnern.

Vergessen Sie aber nicht, die Bullen übernehmen erst wieder vollständig das Ruder, sofern auch die Rückkehr in den Aufwärtstrendkanal gelingt. Genau darauf sollten Sie in den kommenden Acht geben!

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.