MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax – Seitwärtsbewegung nach unten aufgelöst!

Weiterhin gibt es in dieser Woche nur ein Thema, welches die Aktienmärkte in Unsicherheit versetzt. Die weiterhin brisante Lage rund um Syrien lässt den Anlegern keine Ruhe.

Was passiert wenn sich der Anleger in seiner Haut (also seinen Aktien) nicht wohl fühlt? Richtig, er verkauft die Aktien und dieses gehörte auch heute zum Tagesprogramm.

Trotz des gestrigen Abschlages von immerhin 2,3 Prozent konnte der Dax seine Talfahrt nicht unterbrechen. Der deutsche Aktienindex beendete den regulären Handel auf Xetra mit einem Kursverlust von 1,0 Prozent bei 8.157 Punkten.

Seitwärtsbewegung beendet

Die fast einen Monat lang anhaltende Seitwärtsbewegung wäre somit beendet.

Bereits gestern kippte die Stimmung seitens der Charttechnik und heute folgt prompt die bärische Bestätigung mit einem Unterschreiten der Marke von 8.215 Punkten und dem Rückfall unter die sehr wichtige 90 Tage-Linie.

Ich hatte davor gewarnt, dass per Bruch dieser Unterstützung kurzfristig weitere Kursziele von 8.150 Punkten oder auch 8.075 Punkten in Frage kommen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


In der Tat haben sich die Kursziele schnell in die Realität umsetzen lassen, schließlich notierte der Dax heute im Tagestief bei 8.094 Punkten.

Mein Dax Fazit

Die Dax Bullen haben das Ruder aus den Händen gegeben und die Bären haben übernommen. Die erste Hürde liegt nun für die Bullen bei 8.200/8.215 Punkten.

Darunter herrscht eine stets angespannte Marktlage, ganz abgesehen von der ohnehin bestehenden Unruhe rund um Syrien.

Nun startet für die Bullen der Kampf um die 8.000 Punkte Marke aber die 200 Tage-Linie wartet wenn bei ca. 7.900 Punkten als nächste Unterstützung. Eine Beendigung des Bullenmarktes ist dahingehend noch lange nicht in Sicht.

Kurzfristig betrachtet ist der Markt deutlich überverkauft und könnte daher zu einer technischen Erholung ansetzen, sofern Syrien nicht die Partystimmung ruiniert.

Volkswagen – Es wiederholt sich

Vor rund zwei Wochen hatte ich Sie davor gewarnt, dass ohne einen Ausbruch über die Marke von 188€, die Volkswagen Aktionäre durchaus kalte Füße bekommen könnten.

In der Tat hat sich diese Prognose bestätigt, denn die Volkswagen Aktie stoppte bei 187€. Heute notierte die Aktie im Tagestief bereits bei 169€. Dementsprechend hatte die Aktie bereits knapp 10 Prozent einbüßen müssen.

Ein neues Kaufsignal resultiert weiterhin erst dann, wenn der Widerstand bei 188€ durchbrochen wird.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback zur heutigen Ausgabe oder wünschen Sie sich für einer der nächsten Ausgaben einen besonderen Dax30 Titel?Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. August 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.