Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

DAX und RWE-Aktie im Chartcheck!

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Eine weitere Handelswoche ist zu Ende gegangen und somit ist es wieder an der Zeit für den Wochenrückblick und natürlich auch Ausblick. Beginnen wir zuerst einmal natürlich mit dem Rückblick auf die abgelaufene Handelswoche. Die gute Nachricht für die Bullen ist mit Sicherheit, dass die Marke von 12.000 Punkten weiterhin verteidigt wurde. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass weiterhin der Widerstandsbereich von 12.330 bis 12.380 Punkte nicht aus dem Weg geräumt wurde.

Vorsicht vor dem falschen Fokus

Weiterhin möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich es derzeit nicht für relevant empfinde, das aktuelle Kursverhalten einzig und allein mit Schwerpunkt der Abwärtstrendlinie zu bewerten. Die Chancen für einen kurzfristigen Ausbruch sind unverändert gegeben und genau an dieser Stelle könnten wieder einige Bullen in den Markt geködert werden und in den kommenden Wochen mächtig enttäuscht werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Oberhalb von 12.380 Punkten und ich spreche hierbei von einem nachhaltigen Ausbruch, gehe ich unverändert davon aus, dass der deutsche Aktienindex bis möglicherweise sogar knapp 12.600 Punkte ansteigen kann. Kurse unterhalb von dem genannten Widerstand sind weiterhin mit Vorsicht zu betrachten und ein erneuter Test der Marke von 12.000 Punkten oder auch tiefer muss einkalkuliert werden.

Mein DAX Fazit

Die Vorgaben der amerikanischen Aktienmärkte werden natürlich eine große Rolle spielen. Schlagen die Bullen wieder zu, dann könnte den nötigen Rückenwind für einen Ausbruch über den Widerstand bei 12380 Punkte resultieren. Fehlt aber eben diese entscheidende Unterstützung, halte ich eher einen Kursrückgang für wahrscheinlich. Letztendlich ist der Radius von 12000 bis 12400 Punkten eine Grauzone ohne neue Erkenntnisse.

9 Gewinner in Folge

Sollten Sie schon Mitglied in meinem Trading Club sein, dann werden Sie davon partizipiert haben. Sollten Sie noch kein Mitglied sein, dann schauen Sie doch einfach mal vorbei. Eines möchte ich allerdings bevor Sie auf den nachfolgenden Link klicken klarstellen: Sie werden zu keinem Millionär und es gibt keine 1000% Rendite-Versprechen. Dafür gibt es aber einen intensiven Einblick in den realen Alltag des Börsenhandels und nur dieser bringt Sie meines Erachtens weiter. Jetzt Gratis-Test starten!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. August 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!