MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax – Warten auf die US-Notenbank

Der deutsche Aktienindex präsentiert sich weiterhin stark und stabil. Am heutigen Handelstag beendete der DAX den Handel auf Xetra mit einem minimalen Kursabschlag von gerade einmal 15 Punkten bei 8.597 Punkten.

Trotz des zuletzt starken Kursanstieges haben die Dax Bullen anscheinend weiterhin keinen großen Grund zu Gewinnmitnahmen.

Ob der deutsche Aktienindex den Ausbruch aus dem langfristigen Trendkanal bestätigen kann, wird sich weiterhin von den kommenden Handelstagen entscheiden.

Blick auf die US Notenbank

Die Sitzung der amerikanischen Notenbank hat bereits begonnen und morgen Abend werden wir Neuigkeiten zur weiteren Richtung der expansiven Geldmarktpolitik erfahren. Nicht zu vergessen ist auch der große Verfallstag am bevorstehenden Freitag.

Die Vergangenheit zeigt, dass es an großen Verfallstagen gerne zu Wendepunkten kommt. Dieses Phänomen ist insbesondere mit Bezug auf den deutschen Aktienindex in diesem Jahr schon mehrfach aufgetreten. Sehen wir vielleicht ein Verlaufshoch im Dax?

Bullen oberhalb 8.500 Punkte in Sicherheit

Charttechnisch betrachtet bleiben die Bullen fest im Sattel. Erst mit einem Rücklauf unter die derzeitigen Unterstützungen von 8.557 und 8.520 Punkten trübt sich die charttechnische Ausgangslage ein.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Telekom Aktie – Dieser Wert ist schwach!

Nun aber möchte ich auf zwei weitere DAX Aktien zu sprechen kommen. Beginnen möchte ich an dieser Stelle mit einem weiteren Update zur Telekom Aktie. Weiterhin ist die Marke von 10,00€ ein massiver Widerstand.

Ich rechne unverändert damit, dass die Telekom Aktie deutlich unter Druck geraten wird, wenn der Aktie nicht sehr bald ein nachhaltiger Ausbruch über die Marke von 10,10€ gelingt.

Im Vergleich zum DAX Index selbst, ist und bleibt die Aktie stets einen großen Schritt zurück. Dahingehend halte ich unverändert an der persönlichen Einstufung ,,Verkauf“ fest.

E.ON – Keine Trendwende in Sicht

Weiter geht es mit einem Blick auf die zweite Versorger Aktie im DAX 30 Segment. Die Aktie von E.ON ist langfristig betrachtet deutlich unter die Räder gekommen.

Wenn auch aktuell eine Erholung von statten geht, so ist diese nur als klassische technische Erholung einzustufen. Erst mit einem Anstieg über die Marke von 15,00€ würde sich die technische Lage aufhellen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Wenn Sie wissen wollen, welche Dax30 Aktien von mir gehandelt werden, dann lade ich Sie herzlich zu einem kostenlosen Test meines Börsendienstes„Gossens Dax Trader ein“.

Feedback zur heutigen Ausgabe oder wünschen Sie sich für einer der nächsten Ausgaben einen besonderen Dax30 Titel?Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. September 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.