MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Aktien Spezial mit BASF, E.ON und VW!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ein kleines Spezial für Sie

Da ich mich aktuell auf dem Flug ans Meer befinde und ich dementsprechend heute nicht die Dax Entwicklung live für Sie kommentieren kann, habe ich mich zu einer kleiner Dax30 Spezial Ausgabe entschlossen und hoffe natürlich, Ihnen hiermit eine Freude zu bereiten.

Gleich drei Aktien werde ich für Sie in der heutigen Ausgabe unter die Lupe nehmen. Also viel Spaß und Erfolg mit den potenziellen Trading Ideen!

BASF – Korrektur bereits gestartet

Die ehemals vorgestellte Long Trading Idee war ein Volltreffer. Die Aufwärtsbewegung erstreckte sich noch viel weiter wie ursprünglich angenommen. Zuletzt war die Aktie bis 76,00€ vorgedrungen und ist nun unter Druck geraten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Diese laufende Korrektur dürfte ca. 50-62% der letzten Aufwärtsbewegung korrigieren, also mindestens 6€. Hieraus ergibt sich ein Mindestziel von 70,00€ oder auch tiefer.

E.ON – Knallharter Widerstand

Mit Sicherheit gab es zuletzt gute Nachrichten rund um E.ON. Dennoch ist die Aktie nicht über den Widerstand entscheidenden Widerstandsbereich ausgebrochen bzw. befindet sich genau inmitten dieses Bereiches.

Gleichzeitig notiert der deutsche Aktienindex bei fast 10.000 Punkten. Ich sehe also keinerlei Ausbruchschancen und kurzfristig mindestens Abwärtspotenzial bis ca. 14,20€

Volkswagen – Letzte Chance verpasst aber nun zuschlagen

Wir erinnern uns kurz zurück: Die ehemals vorgestellte Long Trading Idee hätte vom Einstiegszeitpunkt her kaum besser sein können. Dann entschloss ich mich aber die Trading Idee vorzeitig mit einem kleinen Gewinn zu schließen und die ursprünglich angenommene Aufwärtswelle kam zwar doch zustande, allerdings ohne mich.

Das ist die Realität und diese gehört nun mal zum Trader Alltag dazu. Ein Geschenk ist aber doch, dass es immer wieder neue Chancen gibt. Nun dürfte der bestehende Abwärtstrend eine große Hürde darstellen und bietet sich dahingehend zum Short Einstieg an. Ein Ziel für die kommenden 4-8 Wochen könnte hierbei der Aufwärtstrend sein.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. Dezember 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.