MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Allianz Aktie auf Kurs!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der Start in die neue Handelswoche

In der Vorwoche kamen Impulse von allen Seiten zustande. Dabei lag der Fokus auf der EZB und dem amerikanischen Arbeitsmarktbericht.

In dieser Woche mangelt es jedoch an Impulsen und somit stellt sich der Dax natürlich die Frage, in welche Richtung sich nun das Ringen um 62er Retracement auflösen wird. Mal springt der Index 100 Punkte darüber und im nächsten Schritt notiert der Dax wieder fast 100 Punkte darunter.

Quartalsberichte der Versorger

In dieser Woche lassen sich sowohl E.ON als auch RWE in die Bücher schauen. Jeweils nach den Zahlen werde ich die Titel aufgreifen und charttechnisch durchleuchten. Vielleicht ergibt sich durch die Quartalszahlen eine entsprechende Trading-Idee. Lassen wir uns überraschen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der heutige Handelstag

Viel Bewegung aber unterm Strich kein weltbewegendes Ereignis. Der deutsche Aktienindex konnte zum Wochenauftakt aber immerhin 0,6 Prozent zur Freude der Bullen zulegen, welches insbesondere auf positive US Märkte zurückzuführen ist.

Unterm Strich hat sich also an der übergeordneten Lage allerdings nichts verändert. Der Index bleibt für mich eindeutig angeschlagen und da wir uns zudem unterhalb der 200 Tage-Linie bewegen, ist und bleibt das Risiko für Rückschläge größer und die Chance für eine Rally Bewegung hingegen kleiner.

Das Hoch der Vorwoche dürfte zu hoher Wahrscheinlichkeit einem Verlaufshoch entsprechen!

Allianz – Die Unterstützungszone passte

Erfreuliches gibt es mit Hinblick auf die Entwicklung der Allianz Aktie zu berichten. Im laufenden Handelsmonat kann die Aktie bereits mehr als 4 Prozent zulegen und auch die Verluste aus dem Monat Oktober konnten noch im gleichen Monat beinahe vollständig kompensiert werden.

Hierzu hat die Unterstützungszone von 119 – 116€ ihren Dienst erwiesen. Nachdem ich zuletzt sehr positiv für die Aktie gestimmt war, was sich auch für Sie bezahlt gemacht hat, sinkt hingegen nun mein Optimismus.

Der nächste Widerstand wartet bei ca. 134,50€ und dürfte schon eine schwere Geburt werden. Ziehen also den Stopp-Loss zur Gewinnsicherung entsprechend eng nach.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. November 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.