MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Allianz Trading-Idee!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Mehr Dynamik als erwartet

Ein kleiner Rückblick: Ursprünglich sollte es oberhalb von 10.000 Punkten zu einem Verlaufshoch kommen und dabei nicht die Marke von 10.120 Punkten unterschreiten. Diese Prognose passte. Danach war ein Rückfall bis 9.600 bzw. 9.550 Punkte favorisiert. Auch diese Bewegung passte präzise in das analysierte Bild.

Im Anschluss daran betonte ich, dass es zu einer Erholung in Richtung 9.670 – 9.740 Punkte kommen könnte bzw. gestern hatte ich aufgrund aufkommender Stärke die Erholungsspanne bis auf 9.820 Punkte erweitert. Nun gut, diese Marke wurde heute erreicht aber deutlich überschritten – entgegen meiner Erwartung. Denn der Dax kletterte heute in der Spitze sogar über die Marke von 10.000 Punkten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Zurück auf Los

Vermehrt kam nun die Frage auf, ob ich denn weiterhin an einem Kursziel von 9.330 Punkten festhalte? Eine klare Antwort hierzu: JA! Letztendlich sind wir nun lediglich wieder an den Ursprungspunkt meiner Ausgangsanalyse wieder angekommen. Natürlich wird der Dax nicht von heut auf morgen wie ein Stein fallen.

Dies hatte er ja schon zuletzt planmäßig erfüllt. Ich bin der Ansicht, dass durchaus nun das Potenzial für ein Doppel-Top besteht – vielleicht sogar für einen Fehlausbruch und eine somit potenzielle Bullenfalle.

Flexibel bleiben ist wichtig

Die globalen Aktienmärkte haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Flexibilität, hohe Aufmerksamkeit und breite Marktanalyse sind erforderlich, um nachhaltig an der Börse profitabel zu arbeiten. Ebenso ist die emotionale Stabilität wichtig. Gier und Angst führen ebenfalls schnell zu Fehlentscheidungen, wobei auch diese in Summe nun einmal dazu gehören.

Aber kommen zurück zum Dax! Wieder einmal halte ich oberhalb von 10.000 Punkten das Potenzial der Bullen für deutlich kleiner im Vergleich zu den Bären. In den kommenden 4-6 Wochen ist ein Rückfall bis 9.550 oder auch 9.330 Punkten durchaus vorstellbar.

Allianz – Jetzt ist die Chance da!

Meine letzte Analyse war passend. Allerdings wurde unser Einstiegslimit leider knapp verfehlt. Nun ist die Chance für einen Short Trade gegeben!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.