MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Analyse wird ein Volltreffer!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Urlaub Tag 5

Endlich konnte ich heute wieder einmal unter dem Sonnenschirm hervortreten, nachdem ich die letzten 48 Stunden mehr oder weniger darunter verbracht habe. Die Zwangspause hatte ich dementsprechend mit Trading verbracht und da sich der Dax auch an meinen derzeitigen Fahrplan hält, bleiben eigentlich keine Wünsche offen.

Der heutige Handelstag

Wieder einmal musste sich der Dax einem deutlichen Abschlag fügen. Letztendlich ging es um 2,1 Prozent oder 214 Punkte auf 10.682 Punkte nach unten. Die Zustimmung für das dritte Hilfspaket für Griechenland war dann doch kein Grund für Freudensprünge.

Mehrfach hatte ich Sie exakt davor gewarnt. Welche Nachrichten auch immer kommen mögen, der Markt wird sich übergeordnet nach unten vorarbeiten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Blick auf die Charttechnik

Seit dem Unterschreiten der 50 Tage-Linie betonte ich, dass ich davon ausgehe, dass der Dax mindestens ein zweites Standbein bei 10.650 Punkten ausbilden wird. Mit dem heutigen Tagestief von 10.680 Punkten fehlen nur noch 30 Punkte.

Es wird aber noch tiefer gehen

Angesichts der weiterhin bestehenden Underperformance gegenüber dem US Markt, muss davon ausgegangen werden, dass es mittelfristig auch noch eine Etage tiefer gehen. Dabei habe ich zwischen 10.300 und 10.400 Punkten im ersten Schritt als Ziel. Nur ein Anstieg über die 50 Tage-Linie würde dieses Szenario negieren.

Mein Dax Fazit

Mittelfristig eindeutig schwach – kurzfristig von ca. 10.650 Punkten besteht die Chance für eine Gegenreaktion. Die Bären sind aber eindeutig an der Macht. Also halten Sie stets mit größter Vorsicht auf der Long Seite.

Daimler – Das ist schon ein Hammer!

Ein großer Vorteil meiner Arbeit ist, dass sie völlig transparent und nachvollziehbar ist. So auch mein Vortrag auf der Invest im April dieses Jahres, denn dort präsentierte ich Daimler als einer meiner Top Short Kandidaten mit gleich drei Kurszielen. Mehr und mehr ist Daimler auf dem Weg zum finalen Ziel!

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.