MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30- Auf dem Weg zur 9.000er Marke?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Die Talfahrt geht weiter

Nach einem sehr schwachen Börsenmonat Januar ist auch der Monat Februar, welche zwar noch lange nicht am Ende angekommen ist, so hat sich schon ein deutliches Minus addiert. In Summe ist der Dax satte 5,35 Prozent im Februar im Minus. Im Monat Januar musste der Dax bereits einen Abschlag von rund 9 Prozent in Kauf nehmen.

Der heutige Tagesabschluss mit einem Abschlag von 1,1 Prozent hat ein weiteres Verkaufssignal generiert. Denn mit dem Tagesschlusskurs von 9.286 Punkten hat der Dax erstmalig die Unterstützung bei 9.330 Punkten per Tagesschluss unterboten.

Dies kann durchaus übergeordnet dazu führen, dass wir nun in Richtung der 9.000er Punkte steuern. Dies dürfte insbesondere von der Marktentwicklung am kommenden Montag und Dienstag abhängen. Demnach sollten die Bullen noch nicht die Hoffnung vollständig aufgeben.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Mein Dax Fazit

Übergeordnet sind wir auf Kurs! Mein Kursziel von 9.330 Punkten wurde erreicht und auch meine Kursziel Erweiterung mit 9.000 Punkten kann durchaus in den kommenden Tagen, Wochen oder Monaten erreicht werden. Warum? Mittelfristig ist der Abwärtstrend weiterhin intakt.

Selbst eine Erholung von 500 Punkten würde den Bullen keine Garantie dafür geben können, dass es nicht noch bis 9.000 Punkte fallen kann. Kurzfristig könnte aber eine Gegenreaktion in den Startlöchern stehen…

Ein letztes Mal dieser Hinweis

In den vergangenen Tagen, Wochen aber auch Monaten hat mich ein unglaubliches Feedback Ihrerseits unter j.gossen@gevestor.de erreicht. Insbesondere die letzten Dax Index, Ölpreis und auch S&P 500 Analysen sorgten für viel Begeisterung und guten Ertrag.

Natürlich kann nicht jede meiner Ideen zum Erfolg führen, denn ich bin kein Hellseher. Aber die vergangenen Monate zeigten mehr als deutlich, wie gut sich der Markt mit meiner charttechnischen Herangehensweise hat analysieren lassen. Die gute Trefferquote ist transparent ersichtlich.

Ihr positives Feedback trägt dazu bei, dass der Daily Dax Video Newsletter noch viele, viele Jahren kostenlos für Sie besteht und vielleicht auch noch mehr! Ich freue mich dahingehend über jedes Feedback – ausschließlich bitte aber zum Daily Dax!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. Februar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.