MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Bullen kriegen kalte Füße

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Keine Einigung rund um Griechenland

Wirkliche Fortschritte sind weiterhin nicht erkennbar. Überrascht? Ich bin keineswegs überrascht und nun beginnt bereits das nächste Verschieben von Deadlines. In Brüssel konnten sich die Euro-Finanzminister und die Athener Regierung nicht auf eine Lösung einigen.

Nun will die Eurogruppe dem schwer angeschlagenen Land bis zum Ende der Woche Zeit geben, um eine Verlängerung seines Hilfsprogramms zu beantragen. Sie kennen meine Meinung:

Selbst wenn eine kurzfristige Lösung für Griechenland gefunden werden sollte, so wird dieser dann wieder an Maßnahmen gekoppelt sein, welche dem Land keineswegs auf die Beine helfen. Also bleibt Griechenland bedauerlicherweise weiterhin ein Fass ohne Boden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dax Anleger werden nervös

Die ersten Anleger haben heute Morgen Positionen verkauft und andere hingegen diesen Verkauf zum Einstieg genutzt. Wer letztendlich der Klügere war, dies wird uns die Zukunft zeigen.

Charttechnisch betrachtet hat der Dax im kurzfristigen Swing Modus jedenfalls exakt mein erstes Konsolidierungsziel erreicht. Im weiterführenden Korrekturmodus erwarte ich aber unverändert mindestens ein Erreichen des 38er und 50er Fibonacci Retracements.

Die Bullen werden mit Sicherheit nicht das Handtuch ohne Gegenwehr werfen aber viel Potenzial zur Oberseite ist und bleibt nicht vorhanden.

Mein Dax Fazit

Wer auf dem aktuellen Niveau kleinere Korrekturen zum Einstieg nutzt, sollte sich durchaus vor Augen führen, dass es derzeit mehr Risiko als Chance im Markt liegt.

Sollte Griechenland bis Ende der Woche keine Lösung finden und auf die Akzeptanz aller EU Beteiligten treffen, ist durchaus mit einem Gewitter an den europäischen Börsen zu rechnen. Der Zeitpunkt stellt aber wenn nur eine gesunde Marktbereinigung dar – welch ein Zufall?!

Siemens – Bullen lassen nicht locker

Anscheinend wollen die Bullen noch keinen endgültigen Rückzug antreten. Planen Sie also einen möglichen Fehlausbruch ein. Im Anschluss daran ist eine Korrektur sehr wahrscheinlich.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Februar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.