MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Bullen unter Druck!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Hochvolatil geht es weiter

Seit der EZB Sitzung ist endlich wieder richtig Bewegung am Markt. Während der Dax noch im Vorfeld der EZB bei fast 10.800 Punkten notierte, kämpfte der Leitindex der 30 größten Unternehmen Deutschlands heute schon mit der 10.300er Marke. Wie angekündigt ist der Monat September ein eher unruhiger Börsenmonat.

Der heutige Handelstag im Detail

Die Vorgaben der Wall Street waren alles andere als gut. Kein Wunder also, dass es mit dem Dax in den Keller ging und hierbei ein Tief bei 10.299 Punkten markiert wurde. Immerhin konnte sich der Index per Tagesschluss von seinem Tagestief entfernen und beendete den Handel auf Xetra mit einem Endstand von 10.431 Punkten, was einem Abschlag von 1,3 Prozent entsprach.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Kennen Sie schon den Trading-Club?

Heute wurden gleich drei Trades gewinnbringend verkauft, denn aufgrund der zunehmenden Volatilität lassen sich viel bessere Trading-Chancen generieren. Schauen Sie doch mal in meinem Trading-Club vorbei. Unverbindliche Informationen finden Sie unter: https://www.gevestor-shop.de/lp/John-Gossens-Trading-Club-05-16-ENL/?wkz=GTC0032

Wie geht es weiter im Dax?

Nun ja, es bleibt spannend. Wie erwartet konnte die 10.800er Hürde nicht nach oben durchbrochen werden und die analysierte Korrektur ist derzeit intakt. Weitere Tiefs sind unterhalb von 10.660 Punkten, idealerweise 10.570 Punkten zu erwarten!

Adidas reif für eine Korrektur?

Die Adidas-Aktie gehört derzeit zu einer meinen Trading-Kandidaten. Erst heute konnte innerhalb meines Trading-Clubs ein Adidas Short nach nur wenigen Tagen mit einer zweistelligen Rendite beendet werden. Doch zurück zum charttechnischen Ausblick: Olympia ist vorüber und seitdem ist die Aktie auch auf Talfahrt und mittelfristig dürfte sich die Korrektur auch noch ein wenig fortsetzen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. September 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.