MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Dax mit planmäßigem Sinkflug!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der Erfolg der Charttechnik

Wie schnell es mit dem deutschen Aktienindex bergab gehen kann, dies war in den vergangenen vier Handelstagen sehr gut zu erkennen. Denn innerhalb von nur 4 Tagen ging es für den Index der 30 größten Unternehmen Deutschlands um sage und schreibe 400 Punkte bergab.

Gleich mehrfach hatte ich Sie davor gewarnt, dass selbst der traditionell eher gute Börsenmonat Dezember von Kursturbulenzen geprägt sein dürfte. Mit dem heutigen Schlusskurs von 9.700 Punkten notiert der Dax aktuell auf Monatssicht satte 3,9 Prozent im Minus.

Zwei wichtige Marken lieferten die Entscheidung

Nicht ohne Grund wurde die These für eine Abwärtsbewegung aufgestellt. Zunächst einmal war es der S&P 500 Index, welcher mein langfristiges Ziel von 2.074,5 Punkten erreichte und seitdem auf dem absteigenden Ast unterwegs ist.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Kurze Zeit später erreichte der Dax nur durch Mario Draghis Einwirkung eine Widerstandsmarke, welche ich bereits im April auf der Messe Invest zum Thema gemacht hatte – nämlich rund 10.085 Punkte.

Diese Marke sollte ebenfalls spätestens zur Wende führen, wie schon im Sommer dieses Jahres. Nun scheint sich das Szenario erneut wie erwartet zu wiederholen.

Dax Ziele und Marken

Übergeordnet ist und bleibt ein Rückfall in Richtung der 9.000 Punkte für 2015 mein erstes Ziel. Auf dem Weg nach unten befindet sich die sogenannte 200 Tage-Linie. Diese notiert derzeit bei 9.530 Punkten (leicht steigend). Seit dem Trendbruch ist dieses Zwischenziel aktiviert.

Stellen Sie sich weiterhin auf einen hochvolatilen Börsenmonat ein. Es wird für jeden etwas dabei sein. Vielleicht schlagen die Bullen nun von der 200 Tage-Linie kurzzeitig zurück.

E.ON – Der Widerstand und seine Wirkung

Der markante Widerstand und nicht erfolgte Ausbruch führte die Entscheidung herbei, dass es wieder deutlich abwärts gehen dürfte. Hierbei war das offene Gap bei 14,25€ mein Ziel. Glückwunsch an alle Beteiligten: Die Trading Idee ist beendet und das Gap geschlossen.

Mit fallenden Kursen lässt sich eben auch an der Börse Geld verdienen. Mal schauen, wann sich in der Zukunft eine Long Trading Idee auf die E.ON Aktie abzeichnet.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. Dezember 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.