MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Der EZB Showdown!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Wenig Bewegung vor der EZB

Es war dann doch schon ein wenig absehbar, dass sich der Dax im Vorfeld der morgigen EZB Sitzung kaum zu einer größeren Bewegung hinreißen lassen wird. Weder Bullen noch Bären konnten sich durchsetzen. Für ein kleines Plus von 0,1 Prozent hat es letztendlich genügt.

Kommen wir aber zurück zur EZB: Die europäische Notenbank pumpt aktuell 80 Milliarden Euro monatlich in den europäischen Geldmarkt. Das Hauptziel ist weiterhin, die Inflation im Euroraum wieder in Richtung der Marke von zwei Prozent zu bringen. Morgen geht es nun darum, ob das laufende Paket verlängert wird und ob dieses den gleichen Umfang beibehält oder eben nicht. Viele gehen von einer Verlängerung aus und keinerlei Veränderung der 80 Milliarden Euro.

Im Vorfeld helfen Spekulationen wenig weiter, dahingehend erspare ich Ihnen auch meine Sichtweise! Einige Volkswirte sprechen sich hingegen gegen eine Verlängerung aus, doch wie immer ist Draghi der endgültige Entscheidungsträger. Morgen ab 14.30 Uhr wird es spannend, denn dann tritt Draghi vor das Mikrofon. Also stellen Sie sich auf eine erhöhte Volatilität ab dem Zeitpunkt ein.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und der Dax?

Wie so oft präsentiert sich der Index im Vorfeld positiv, denn Mario Draghi hat in der Vergangenheit definitiv mehr geliefert denn enttäuscht. Wobei die letzte Sitzung in einer Enttäuschung endete. Jedenfalls ist mit Hinblick auf die Dax Entwicklung alles möglich. Der Dax kann sich in einem Radius von gut +/- 300 Punkten bewegen und dabei zwischen 10.500 und 10.800 Punkten zu wilden Sprüngen bereit sein. Auch hier helfen Spekulationen nicht weiter, denn in die Mario Draghis Kopf kann niemand blicken.

Automobilwerte gefragt

Heute haben sich BMW und Daimler an die Spitze der Dax30 Werte geschoben. Dahingehend auch der heutige Blick auf die charttechnische Konstellation einer der beiden Titel – BMW. Der Tageschart suggeriert…

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. Oktober 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.