MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Der Markt ist und bleibt angeschlagen!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Keine großartige Veränderung zum Wochenauftakt

Unterm Strich war dann doch nicht viel los. Der Dax ging nahezu unverändert bei 10.131 Punkten aus dem heutigen Handel. Dabei war es zwischenzeitlich durchaus volatil mit einer Handelsspanne von rund 140 Punkten.

Der Einfluss der US Notenbank

Wie Sie wissen wird die amerikanische an diesem Donnerstagabend darüber entscheiden, ob wir den ersten Schritt zur Anhebung des Leitzinses vollziehen, oder ob die Fed versucht bis zum Ende des durchzuhalten.

Natürlich wird auch dieses Thema starken Einfluss auf den Dax in dieser Woche haben. Insbesondere Donnerstagabend und Freitag dürften hierbei die entscheidenden Tage sein.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Aber eines steht fest

Gehen wir zunächst einmal von einem Kurssprung nach oben aus. Selbst bei einem Zuwachs von fast 400 Punkten würde der Dax derzeit kein neues Kaufsignal generieren. Dies ist kein Wunschdenken – es sind klare Fakten.

Denn erst oberhalb von 10.520 Punkten (per EoD) ist wieder mehr Potenzial für die Bullen vorhanden. Darunter ist und bleibt die Lage angespannt und wie schon des Öfteren betont: Ich glaube, dass wir nochmals unter die 10.000er Marke fallen werden. Vielleicht nur bis 9.900 Punkte. Es kann aber auch bis 9.400 Punkte einbrechen.

Mein Dax Fazit

Was auffällt ist, dass der Dax derzeit deutlich unterhalb der horizontalen Begrenzung bei 10.380 Punkten verbleibt. Ein Zeichen von Schwäche? Gut möglich! Doch selbst bei einem Ausbruch wird der große Widerstand bei knapp 10.520 Punkten den Dax wieder in die Knie zwingen!

Siemens – Es wird weiter fallen

Unterhalb der 90,00€ Marke scheint der Dax30 Titel angeschlagen zu sein. Der Weg bis auf ca. 82,00€ ist eröffnet.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.