Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Der Wochenrück- und Ausblick

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Heute ging der Dax mit einem kleinen Minus aus dem Handel und somit musste der deutsche Aktienindex wieder einmal Abstand von der 12.000 Punkte Marke nehmen. Auf Wochensicht verlor der Dax etwas mehr als 60 Punkte und ließ sich somit zu keiner Entscheidung führen. Charttechnisch gibt es weiterhin kein Verkaufssignal – erst mit einem Bruch der Marke von 11.920 Punkten droht dem Dax ein möglicher Rutsch nach unten.

Mein Dax Fazit

Weder Bullen noch Bären konnten in den vergangenen Tagen Tagen einen Vorteil erlangen. Übergeordnet ist die Lage weiterhin bullisch, jedoch massiv überkauft. Die aktuelle charttechnische Situation könnte bei einem Durchbruch der Unterstützung bei 11.920 Punkten zu einem Korrekturpotenzial bis in Richtung 11.690 Punkte führen. Übergeordnet ist selbst ein Kursrückgang bis circa 11.440 Punkte vorstellbar, ohne das mittelfristige Chartbild einzutrüben. Auf der Oberseite ist erst mit einem Ausbruch über 12.100 Punkten mit neuer Aufwärtsdynamik zu rechnen, welche dann bis 12.360 Punkte führen kann.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Kriegsentscheidend dürfte wohl kommende Woche die Reaktion der Wall Street sein, denn die US-Notenbank muss die nächste Leitzinsentscheidung vornehmen. Die Mehrheit geht von einem Anstieg des Leitzinses aus aber wie immer spielen die Vorgaben des „großen Bruders“ eine wichtige Rolle.

BMW – 80,90 € sind noch möglich

Die Trendtechnik deutete es immer wieder an, dass die Abwärtsbewegung der BMW Aktie weiterhin nicht zu Ende sei. Und Entwarnung kann ich auch weiterhin nicht geben. Ein weiterer Rückfall ist denkbar und zwar in Richtung 80,90 Euro.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. März 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!