MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Die Angst sitzt in den Knochen!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Kurseinbruch zum Wochenauftakt

Die Fronten sind verhärtet. Weiterhin ist keine Einigung rund um Griechenland in Sicht und das angeschlagene EU Land wird die am Dienstag fällige IWF-Kreditrate nicht zahlen. Das teilte ein Regierungsvertreter mit. Rund 1,6 Milliarden Euro müsste Griechenland aufbringen.

Zeit für Klarheit

Ich kann nur hoffen, dass schnell für Klarheit gesorgt. Damit meine ich, dass nun endgültig entweder der Grexit erfolgt oder ein neuer Weg gefunden wird, um das angeschlagene EU Mitglied auf die Beine zu bringen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Auch wenn ich anmerken muss, dass dies wenn keine leichte Aufgabe ist – vielleicht sogar unmöglich. Am Mittwoch wird es seitens des EZB Rats ggf. neue Nachrichten geben. Wieder einmal lohnt es sich aber nicht unnötige Spekulationen in den Markt zu treiben.

Dax geht in die Knie

Auch wenn der heutige Abschlag von über 400 Punkten auf den ersten Blich erschreckend wird, real betrachtet ist es nicht so. Schließlich hatte der Index in der Vorwoche den Weg nach oben eingeschlagen, wenn auch völlig unbegründet. Doch genau diese Euphorie wurde nun wieder bis Ursprung abgebaut und die Marke von 11.100 Punkten erreicht. Exakt diese Marke hatte ich am Freitag in den Vordergrund gestellt.

Übergeordnet bleibt es kritisch

Der Abwärtstrendkanal ist und bleibt intakt. Auch die zuletzt erfolgte Erholung konnte den deutschen Aktienindex nicht zu einem Ausbruch verhelfen. Kursziele bis 10.850 und 10.580 Punkten bleiben intakt.

Commerzbank – Kleine Chance?

Mit fast 5 Prozent ist der Bankenriese heute mächtig unter Druck geraten. Kurzfristig findet sich die eine wichtige Unterstützung bei ca. 11,15€. Ein paar Bullen scheinen schon wieder Interesse an einem Einstieg zu haben.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Juni 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.