MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Die Bullen stürmen weiter nach oben

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Die 12.000 Punkte sind greifbar

In meiner letzten Ausgabe hatte ich betont, dass einem Angriff der 12.000er Marke nichts mehr im Wege steht.

Mit dem heutigen Kursplus von etwas mehr als 100 Punkten ist es dem deutschen Aktienindex nun gelungen, sich bis auf 100 Punkte an 12.000er Marke hoch zu arbeiten. Nachbörslich drückt sich der Dax sogar schon über die 11.900 Punkte hinüber.

Konsolidierung hin oder her

Der Dax ist auf dem Weg nach oben. Nicht ohne Grund hatte ich meine zuletzt bärische Meinung revidiert und Kursziele von 11.750 und 12.000 Punkten ausgerufen. Natürlich ist der Markt überkauft und Korrekturpotenziale von 10-20% liegen im Markt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Allerdings bleibt der europäische Markt und somit auch der Dax weiterhin attraktiv. Die EZB stützt weiterhin die Märkte. In den USA verabschiedet sich die Notenbank mehr und mehr aus dem Geschäft und stellt sogar eine Zinserhöhung in den Raum.

Diese Gründe hatte ich Ihnen bereits zu Beginn der Woche ausführlich geschildert. Derzeit sehen wir klare Umschichtungen von den USA nach Europa und demnach auch in den Dax.

Mittelfristig ist sogar noch mehr möglich

Ob mit oder ohne Konsolidierung. Der Dax ist möglicherweise auf dem Weg zu einer 238er Fibonacci Kursextension. Diese bewegt sich schon fast in Richtung der 12.500er Marke.

Auch wenn der gesunde Menschenverstand die Hände über den Kopf zusammenschlägt: Auch diese Marke ist machbar.

Ob wir nun zuvor 500 oder auch 1.000 Punkte korrigieren werden, möglich ist es allerdings, doch besteht hierfür keine Garantie. Außerdem ist absolut jeder Trend intakt und es liegen keinerlei Verkaufssignale für eine potenzielle Umkehr vor.

Fazit: Die Bullen sitzen weiterhin fest im Sattel!

RWE bleibt der Underperformer

Der Dax rennt nach oben und mit dem Gegenteil müssen sich die RWE Aktionäre zufrieden geben. Für den ehemals vorgestellten Trading-Tipp ist hingegen diese Konstellation genau richtig. Kursziele bleiben 23,00 Euro und übergeordnet (3-6 Monate) die Marke von ca. 21,60€.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. März 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.