MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Die EZB Kanone…

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Die Scherenbildung geht weiter

Während der amerikanische Aktienmarkt derzeit den erwarteten Rückwärtsgang einlegt, hat hingegen der Dax den erneuten Vorwärtsgang eingelegt. Wer kann so etwas möglich machen? Natürlich nur die EZB bzw. Mario Draghi.

EZB pumpt den Dax voll

Am kommenden Montag startet die EZB ihre neue Geldschwemme zur Ankurbelung. Die Käufe von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren im Gesamtwert von rund einer Billion Euro sollen am 9. März beginnen, wie der EZB-Präsident in seiner gestrigen Sitzung betonte.

Draghi bekräftigte seine Absicht, die Käufe von monatlich 60 Milliarden Euro bis mindestens September 2016 laufen zu lassen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Trend ist weiterhin intakt

Mit Blick auf den Tageschart sind alle Trends intakt. Die letzte Konsolidierung wurde vor dem ersten Aufwärtstrend abgefangen und der Dax wieder nach oben befördert.

Unterstützend durch die Maßnahmen der EZB könnte es im Extrem nun direkt bis 11.840 Punkte weiter ansteigen? Eine Bedingung ist hierfür, dass der kurzfristige Tageschart-Aufwärtstrend auch weiterhin verteidigt werden kann.

Auf der Gegenseite steht ein völlig überkaufter Marktstatus aber durch die Einwirkung der EZB sind diese Hilfsmittel vorerst noch machtlos. Hinzu kommt, dass US Anleger vor der Angst einer baldigen Zinserhöhung ihre Positionen in Dax und Co. umschichten.

Dieser Effekt könnte nochmals unterstützend für das Erreichen der 11.800er Marke sprechen. Meine kurzfristige angepasste Marktmeinung lautet nun: Der Dax wird sich nun zwischen 11.300 und 11.840 Punkten bewegen. Erst mit einem Trendbruch wird es gefährlich.

Lufthansa Trading Tipp

Zuletzt hatte ich Ihnen die Lufthansa Aktie als potenziellen Long Trading Tipp vorgestellt. Nun gut: Verloren hat man bis heute mit der Trading Idee nichts – allerdings auch nichts gewonnen. Da der Titel so stark dem Dax hinterher hinkt, breche ich diese Idee ab und präsentiere Ihnen gleich am Montag eine Alternative.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. März 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.