MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Die Macht der 200 Tage-Linie!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Der Leitindex der 30 größten Werte Deutschlands musste heute mit Kursabgaben kämpfen. Hintergrund war ein Zwischenfall im syrisch-türkischen Grenzgebiet. Ein russischer Kampfjet wurde laut verschiedenen Medienberichten durch die türkische Luftwaffe abgeschossen.

Doch war dies wirklich der Grund, warum es mit dem Dax heute um ca. 160 Punkte in die Knie gegangen ist? Dem stehe ich dann doch ein wenig skeptisch gegenüber. Ich glaube es wurde einfach nur einem Grund gesucht, um eine überfällige Konsolidierung rechtfertigen zu können.

Es war fast schon absehbar…

Nein, Hellsehen ist an der Börse nicht möglich. Wie immer handelt man nur mit Wahrscheinlichkeiten und orientiert sich dabei an dem aktuellen, sowie historischen Marktverhalten – zumindest aus Sicht der Technischen Analyse.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und hierbei war in den letzten Handelstagen eindeutig zu erkennen, dass (wie schon gestern beschrieben) es mit dem Momentum leicht abwärts ging und somit der Aufwärtsdruck nach oben abgenommen hatte.

Kein Wunder, denn die 200 Tage-Linie zu verteidigen ist keine leichte Aufgabe und Anschlusskäufe oberhalb des gleitenden Durchschnitts dürften nicht unbedingt das Beste Chance/Risiko Verhältnis mit sich bringen.

Dass es schnell um 200-300 Punkte abwärts gehen könnte, darauf hatte ich Sie gestern schon vorbereitet. Ausgehend von dem bisherigen Hochpunkt (ca. 11.160) und dem heutigen Tiefpunkt (ca. 10.870) ist die Prognose voll aufgegangen.

Und wie geht es weiter?

Wie immer lautet die entscheidende Frage, wie es denn nun weiter geht mit dem Dax. Fakt ist, dass der Dax nun einen klassischen Fehlausbruch über die 200 Tage-Linie hinterlassen hat.

Fakt ist auch, dass der Dax weiterhin unterhalb des 62er Retracements verharrt und den Bären somit die Option bietet, um eine Konsolidierung bis 10.700 oder auch 10.500 Punkte in die Wege zu leiten.

Bullen sitzen aber fest im Boot

Doch selbst wenn die thematisierte Konsolidierung eintreffen sollte, so haben die Dax Bullen immer wieder gute Chancen, um einen neuen Angriff zu starten.

Denn ist unterhalb von 10.500 Punkten gibt es für die Bullen wieder einen Grund zur Sorge. Möglicherweise verharrt der Dax nun auch zwischen ca. 10.500/10.700 und 11.200 Punkten

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.