MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Diese Analyse hat es in sich!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Mein Vortrag auf der Invest

Ich möchte heute mit meiner vorgestellten Analyse auf der Invest am vergangenen Freitag beginnen. Den Vortragsinhalt finden Sie im Übrigen auf der GeVestor Homepage. Bald werden Sie auch den gesamten Vortrag als Video abrufen können. Sobald dies möglich ist, werde ich Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Mein Dax Plan passt bislang…

Nun aber zurück zum Ausgangspunkt: Wie Sie wissen, hatte ich den Vertrag bereits am Donnerstag vorbereitet. Der erste Schritt war hierbei eine Abwärtsbewegung bis ca. 11.620 Punkte. Im nachbörslichen Handel fehlte nicht mehr viel bis zur Komplettierung dieser Marke. Von dieser Marke sollte es dann zu einer Gegenbewegung der Bullen.

Bedingt durch den erfolgten Trendbruch musste auch mit einem möglichen Pullback gerechnet werden. Ein Pullback stellt nur eine Zwischenerholung dar und im Anschluss soll dann wieder die ehemalige Trendrichtung aufgenommen werden. Exakt dieses Szenario ist auch eingetreten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gestern notierte der Dax in der Spitze seiner Erholungsbewegung noch bei fast 12.080 Punkten. Mit Blick auf den heutigen Handelsverlauf musste der Dax im Vergleich zum gestrigen Tageshoch fast 300 Punkte einbüßen.

Der 11.800er Marke konnte zwar verteidigt werden aber der Markt ist eindeutig angeschlagen. Die ehemals aufgezeigten Trendbrüche waren und bleiben ein eindeutiges Warnsignal für die kommenden Wochen und Monate.

Eine wichtige Bedingung

Im Idealfall gelingt dem Dax nun schon kein Anstieg mehr über die Marke von ca. 12.100 Punkten. Mein nächstes Kursziel unterhalb von 11.620 Punkten wurde ja bereits auf der Invest mit 11.200 Punkten verkündet.

Die Frage wird sein: Bleibt der Dax auch artig unterhalb der Marke von 12.100 Punkten? Die nächsten Wochen werden es zeigen. Hellseher sind wir schließlich alle nicht, auch wenn es derzeit absolut nach Plan läuft!

Allianz – Diesen Aufwärtstrend beachten

Wenn muss ein Investor das Handtuch schmeißen? Eine Frage die mich in den vergangenen Tagen oft erreichte. Charttechnisch gibt es einen interessanten Trend, welcher zu beachten ist.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. April 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.