MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Dieser Widerstand bleibt eine harte Nuss!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Rückblick auf meine gestrigen Worte

Charttechnisch betrachtet ist aber der Fokus auf den Kurswiderstand von 10.120 Punkten zu legen. Denn diese Marke müssen die Bullen endgültig per Tagesschluss und zwar nachhaltig durchbrechen, um das charttechnische Bild wieder ein wenig aufzuhellen. Mittelfristig stecken wir ohnehin fest im Korrekturmodus. Kurzfristig bleibt die Lage aber auch unterhalb von 10.120 Punkten angespannt.

So lange wir diese Marke nicht durchbrechen ist ein Rückfall bis 9.800 Punkte nicht auszuschließen. Der Markt ist und bleibt hochvolatil und diese Volatilität muss man sich einfach zu seinem Vorteil machen. Heißt im Klartext: Wichtige Kursmarken (Unterstützungen und Widerstände) nutzen, um für sich umsetzen.

Haben Sie es sich zum Vorteil gemacht?

Der Dax konnte heute den Widerstand bei 10.120 Punkten kurzfristig durchbrechen, fiel im Intraday Verlauf aber wieder deutlich zurück. Ich betonte ausdrücklich, dass erst ein nachhaltiger Ausbruch mit Bestätigung per Tagesschluss die angespannte Lage etwas beruhigen könnte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


In der Spitze kletterte der bis 10.164 Punkte nach oben, um dann etwas mehr als 100 Punkte bis zum seinem Tagesschluss wieder zu verlieren, welches letztendlich dazu führte, dass der Dax mit einem kleinen Minus von 0,2 Prozent aus dem Handel ging.

Wer bei 10.120 Punkten eine Short Position eingegangen ist und sich an die Schlusskursregelung gehalten, ist bereits komfortabel vorne und kann entweder seinen Gewinn realisieren und seinen Stop auf Einstand setzen.

Dax pendelt weiter

Auf der Oberseite bleibt die 10.120er Marke eine harte Nuss. Hinzu kommt nun noch das heutige Tageshoch von 10.164 Punkten. Dieser Bereich markiert nun eine klare Widerstandszone.

Auf der Unterseite bleibt 9.800 Punkte die entscheidende Kursunterstützung. Volatil dürfte es weiterhin zugehen. Machen Sie sich dahingehend die Extremmarken zu Ihrem Vorteil.

Allianz – Ein perfektes Beispiel

Ich behaupte nicht, dass Charttechnik dem heiligen Gral entspricht. Nein, denn diesen gibt es an der Börse nicht! Aber mit Charttechnik lassen sich klare Handelssignale gestalten, wie uns der heutige Tageschart der Allianz Aktie zeigt.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Januar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.