MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Droht der nächste Kurssturz?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ihr Feedback zum Daily Dax ist erwünscht

Warum? Ihr Feedback ist stets entscheidend, denn nur so kann der Daily Dax noch viele, viele Jahre für Sie kostenlos bestehen bleiben. Oder wünschen Sie sich noch mehr zu meiner Person und meinem Trading? Schreiben Sie mir eine E-Mail an: j.gossen@gevestor.de

Der heutige Handelstag

Gestern hatte ich den Schwerpunkt auf den Monatschart gelegt, um Ihnen einmal die wirklich mittelfristige Sichtweise aufzeigen zu können. Heute springen wir wieder zurück in den oftmals genutzten Tageschart, doch auch in diesem lassen sich letztendlich mittelfristige Widerstände ausmachen.

Bevor wir aber darauf zu sprechen kommen, natürlich zuerst der Blick auf den heutige Endergebnis des Dax. Der Leitindex kletterte um 0,6 Prozent nach oben und beendete den Handel mit 9.776 Punkte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


V-förmige Erholung?

Mit Hinblick auf den Tageschart ist zunächst einmal erkennbar, dass ich eine V-förmige Erholung entwickelt, welches ein potenzielles Ziel von bis zu 9.900 Punkte haben kann. Schafft der Dax diese Marke noch? Nun gut: Gestern hatte ich Ihnen anhand des Monatscharts aufgezeigt, dass sich der Dax aktuell innerhalb eines Radius von 9.330 – 10.075 Punkten befindet.

Dahingehend befindet sich die 9.900er Marke lediglich innerhalb dieses Bereiches. Vielleicht schafft es der Dax noch die V-förmige vollständige abzuarbeiten. Dennoch ist und bleibt die Lage mittelfristig angeschlagen, auch wenn ein positives Signal durch den Trendbruch entstanden ist, so bleibt die Lage durchaus gefährlich.

Das jetzige Konstrukt kann auch sehr schnell in einem Fehlausbruch enden, denn der Tageschart ist mit Hinblick auf die Stochastic überkauft und reif für eine Konsolidierung.

Bärenmarktrallye?

Mit Bezug auf die gesamte Abwärtsbewegung hat der Dax nun heute das 38er Retracement erreichen können. Dies bedeutet, dass der Dax 38 Prozent der Abwärtsbewegung kompensiert hat, was einer klassischen Gegenbewegung entspricht – insbesondere nach solch einer starken Korrektur.

Mit dem heutigen Tageshoch von 9.837 Punkten ist der Dax dem V-förmigen Erholungsziel schon sehr, sehr nah gekommen. Vorsicht ist nun angebracht!

Volkswagen – Short Trading-Idee gestartet

Heute wurden nun das Erholungsziel erreicht und gleichzeitig nun den Wechsel von Long auf Short vollzogen bzw. eine Short Trading-Idee ist gestartet. Mein erstes Ziel befindet sich bei 109,00 Euro.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. März 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.