MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Ein Paradies für Daytrader!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Hohe Volatilität – Trader sind erfreut

Was ist das nur für wahnsinnige Handelswoche. Konservative Anleger dürften eher mit dem Kopf schütteln aber für Day – und Swing Trader ist dieser Markt wahrhaftig ein absolutes Paradies. Schließlich erleben wir derzeit fast täglich Dax-Handelsspannen von um die 200 Punkte und das manchmal sogar mehrfach an nur einem Handelstag.

Dax Analyse

Zuletzt sollte es zu einem Anstieg bis 9.860 und 9.920 Punkten kommen. Ab der Obermarke hingegen sollte die Luft wieder dünn und der nächste Rücksetzer nur eine Frage der Zeit sein. Dieser ließ auch nicht lange auf sich warten.

Gleich einen Tag später fiel der Dax von seinem gestrigen Hoch von 9.978 Punkten im Tief heute bis 9.768 Punkte zurück. Dann aber sorgte Mario Draghi wieder für eine Stabilisierung. Endergebnis für den Dax: Ein Abschlag von immer noch 1,2 Prozent auf 9.817 Punkte konnte aber nicht verhindert werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Draghis Spielraum wird immer größer

Der Super-GAU ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Nun wurde Mario Draghi sein Spielraum bestätigt und weiterhin ist er zu jeglichen Schritten bereit, um die Märkte zu stabilisieren. Wohin das noch führen wird? Mittel – bis langfristig jedenfalls ins Chaos.

Dax Ausblick

Schon jetzt richten sich die Blicke auf die bevorstehende EZB Sitzung. Dahingehend hat sich auch im Deutschen Aktienindex durchaus Optimismus durchgesetzt.

Des Weiteren hat sich der Dax im Vergleich zum US Markt weiterhin kurzfristig betrachtet eine gewisse Form von Outperformance erkämpft. Vermutlich ist dieser wieder einmal der EZB-Euphorie geschuldet.

Wie dem auch sei – die Chance für einen Test der 10.000er Marke steht nun wieder im Raume. Was darf keineswegs passieren? Ein Rückfall unter die 9.700er Marke ist bereits mit Vorsicht zu genießen.

Insgesamt bleibt der Dax weiterhin hochvolatil, was mittelfristig keine guten Vorzeichen sind. Vergessen Sie zudem nicht meinen markanten Widerstandsbereich von 10.030 – 10.080 Punkten!

RWE – Im absoluten Sinkflug

Die Zeiten wo man seine Aktie in Ruhe liegen lassen konnte, sind schon lange vorbei. Immer wieder fordere ich dazu auf, dass Sie sich dem Markt anpassen müssen und somit auch Ihre Investments stets im Auge behalten müssen. Weitere 10 Prozent Abgabe bei der RWE sind im mittel – bis langfristigen Modus noch zu erwarten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Januar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.