MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Erste Stagnation vor der 200 Tage-Linie?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Mein Fazit der Woche lautete wie folgt

Es ist und bleibt eine hochvolatile Börsenphase, welche sich beim Dax derzeit zwischen ca. 9.000 Punkten auf der Unterseite und ca. 10.000 Punkten auf der Oberseite abspielt.

Der heutige Handelstag

In der Spitze kletterte der Dax knapp über die Marke von 10.000 Punkten und konnte wieder einmal nicht per Tagesschluss darüber schließen. Das gleiche Verhalten war schon gestern festzustellen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Heute endete die Gewinnserie, denn nach dem Sprung über die 10.000er Marke fiel der Index bis fast 9.900 Punkte zurück und schloss letztendlich mit einem Abschlag von 0,3 Prozent. Kein Beinbruch aber ein mögliches Warnzeichen…

Der Respekt vor SMA200 ist da!

Die 200 Tage-Linie ist ein massiver Kurswiderstand. Die letzten Versuche endeten immer wieder in einem Fehlausbruch und anschließender Korrektur. Aktuell stellt sich zunächst die Frage, ob der Dax überhaupt noch die Kraft hat, um einen „Fehlausbruch“ in die Wege zu leiten.

Es besteht meines Erachtens wieder einmal die Gefahr, dass die 10.000er Marke nicht nachhaltig erobert werden kann und sich der Dax wieder auf dem Weg in Richtung der Marke von 9.000 Punkten macht – oder auch tiefer. Warum? Eigentlich müsste der Dax viel, viel höher notieren wenn Sie einen direkten Vergleich zum US Markt wagen.

Dies ist durchaus ein Indiz für ein schwaches zweites Halbjahr im Deutschen Aktienindex. Bleiben Sie auf der Hut! Die letzten drei Tage haben die Bullen eine tolle Leistung vollbracht. Dies ändert aber nichts an der mittelfristig sehr angespannten Marktlage.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Juli 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.