Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Es bleibt spannend!

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Wieder einmal ist eine Börsenwoche zu Ende gegangen und somit ist es an der Zeit für den jeden Freitag stattfindenden Dax Wochenrückblick aber auch Ausblick. Es war eine durchaus volatile Handelswoche an den internationalen Aktienmärkten. Am Mittwoch waren es Schlagzeilen rund um den amerikanischen Präsidenten Donald Trump, die die internationalen Aktienmärkte unter Druck brachten.

Aber es scheint dann doch nur ein kurzes Gewitter gewesen zu sein und der nächste Sonnenschein ist schon wieder vorhanden. Die Abschläge von Mittwoch sind schon wieder größtenteils kompensiert und somit stellt sich schon wieder fast die Frage, ob nun die Rally der internationalen Aktienmärkte wieder weitergeht.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ich möchte aber nochmals auf die abgelaufene Börsenwoche zu sprechen kommen. Trotz aller Euphorie haben wir gesehen, dass wenn es dann doch belastende Schlagzeilen gibt, heftige Gewinnmitnahmen innerhalb von wenigen Stunden das Resultat sein können. In den vergangenen Wochen und Monaten wurden durchaus viele enttäuschende Zahlen oder auch schlechte Nachrichten immer wieder von den Märkten ignoriert.

Jetzt scheint aber vielleicht ein Status erreicht zu sein an dem schlechte Nachrichten nicht mehr ignoriert werden. Und ich glaube, dass dieses durchaus weiterhin auf die alte Börsenweisheit „Sell in May and go away“ zurückzuführen ist. Es mag zwar nur eine alte Börsenweisheit sein, die definitiv keine hohe Trefferquote hat aber in diesem Jahr weiterhin durchaus gut ins Bild passen könnte.

Ich hatte es zuletzt thematisiert gehabt, das wenn im Dax nun nicht kurzfristig der Sprung auf die Marke von 13.000 Punkten gelingen sollte, eine Korrektur Bewegung mit Zielen von 12.390 und auch möglicherweise 12.000 Punkten in den kommenden Monaten zur Realität werden dürfte. Die Chance der Bullen um die Marke von 13.000 Punkte zu erreichen wurde nicht genutzt.

Was auf der einen Seite negativ klingen mag, ist jedoch aus Sicht der Bullen nachvollziehbar. Schließlich wurde schon eine ganze Menge im Markt eingepreist und jede Euphorie hat nun mal auch ihre Grenzen. Noch ist es natürlich nur reine Spekulation aber ich halte es durchaus für möglich, dass der Dax nun das Verlaufshoch im Monat Mai bereits ausgebildet hat. Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen ob ich damit richtig gelegen habe oder nicht. Genug von der Börse, jetzt wünsche ich Ihnen ein wunderschönes Wochenende.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. Mai 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!