MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Es läuft nach Plan!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Bären machen Druck

Erneut musste der Dax am heutigen Handelstag einen Abschlag in Kauf nehmen. Bevor wir aber auf diesen zu sprechen kommen, nochmals ein kleiner Rückblick auf meine Worte der vergangenen Aussagen.

Ich betonte stets, dass zwischen 10.100 und 10.225 Punkten ein Verlaufshoch zustande kommen dürfte. In der Tat scheint dieses nun endgültig bestätigt zu sein. Das Verlaufshoch wurde bei knapp 10.190 Punkten ausgebildet und passte somit voll und ganz in meine Hauptanalyse.

Der heutige Handelstag

Etwas mehr als 100 Punkte oder 1,1 Prozent ist der Dax heute abgetaucht. Die 10.000 Punkte Marke ist dabei schon auf Distanz gegangen. Bislang passt es sehr, sehr gut. Wie schon beschrieben:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das Verlaufshoch dürfte gesetzt sein und wir stecken nun inmitten der Konsolidierung, aus welcher auch stets eine Korrektur werden kann! Darauf möchte ich nochmals unbedingt hinweisen, denn übergeordnet bleiben die Alarmglocken unterhalb von 10.500 Punkten aktiv.

Kurzfristige Ziele

Mein erstes Zielbereich von 9.910 – 9.860 Punkten wurde heute bereits nahezu vollständig abgearbeitet. Selbst wenn die Dax Bullen nochmals angreifen sollten, so gehe ich fest davon aus, dass wir vorerst kein neues Hoch sehen werden.

Vielmehr sind Erholungen nun eine Einladung für weitere Short Einstiege – ähnlich wie ich es Ihnen bereits bei zahlreichen Dax Titeln gezeigt habe und diese Ideen sind auch mittlerweile gut vorne.

Zurück aber zum Dax: Im größeren Zeitfenster erwarte ich Kurse unterhalb von 9.800 Punkten, deutlich sogar. Dabei wären Ziele von 9.780 oder auch 9.660 Punkten zunächst mein Fokus.

Bayer – Brav short bleiben

Nach der Allianz und Continental folgt nun heute ein kurzes Update zur Bayer Aktie. Ich bin und bleibe negativ für die Aktie gestimmt. Mittelfristig ist der Aufwärtstrend mein unverändertes Ziel.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.