MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Es läuft nach Plan!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Charttechnik führt zum Erfolg

In der heutigen Ausgabe möchte ich nochmals hervorheben, wie gut sich mit Charttechnik der Markt analysieren lässt. Keine Frage: Der heilige Gral ist es natürlich nicht aber diesen gibt es auch nicht.

Wer daran glaubt, ist an der Börse falsch aufgehoben. Dennoch zeigt die Charttechnik erneut, dass sich hiermit eine sehr gute Trefferquote erzielen lässt.

Unterwegs nach Plan

Mein übergeordneter Trading Plan, welchen ich nochmals auf der Invest präsentiert hatte, nimmt mehr und mehr Form an bzw. befindet sich nun schon in der Endphase.

Ursprünglich sollte es zu einer ersten Abwärtsbewegung bis maximal 11.625 Punkte kommen, welche auch beinahe auf den Punkt genau abgearbeitet wurden. Daraufhin hatte ich eine Erholung eingeplant, welche bis ca. 12.000 Punkte führen sollte. Auch diese Bewegung wurde erfolgreich abgearbeitet.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das Finale

Im Anschluss daran hatte ich eine Abwärtsbewegung bis 11.200 Punkten ausgerufen, welche innerhalb des zweiten Quartals definitiv erreicht werden sollte.

Obwohl sich die US Indizes weiterhin recht stark halten, musste der Dax kräftig Federn lassen. Die Marke von 11.200 Punkten ist nun weniger als 200 Punkte entfernt.

Mit dieser Analyse (sofern wir das Ziel erreichen), ist eine Abwärtsbewegung von über 1.000 Punkten inklusiver allen Zwischenbewegungen präzise analysiert und auch skizziert.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die 11.200er Marke erreicht wird. Auf der Oberseite stellt die Marke von 11.625 Punkten einen Widerstand dar. Selbst wenn eine Erholung nochmals vor dem Erreichen der 11.200er Marke eingeleitet werden sollte, so dürfte die Kurserholung im Idealfall schon dort wieder ausgebremst werden.

Charttechnisch sind die Bären weiterhin im Vorteil, nichts anderes hatte ich stets betont und mich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Schließlich waren alle Bedingungen für die Abwärtsbewegung intakt.

Mein Dax Fazit

Die Bären haben die Übermacht. Das Ziel bleibt die Marke von 11.200 Punkten. Unabhängig von Kurserholungen. Mein Trading Plan bleibt intakt.

Siemens – Auf dem Weg zur 200 Tage-Linie

Auch diese Trading Idee hatte ich nochmals auf der Invest zum Thema gemacht. Zu dem Zeitpunkt bekräftige ich erneut mein Kursziel in Richtung der 200 Tage-Linie.

In kleinen Schritten arbeiten wir uns in die gewünschte Richtung – einfach dran bleiben und Geduld haben!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. April 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.