MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Euphorie verpufft…

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Stark zu Beginn

Bereits gestern konnte der Dax eine kräftige Kursbewegung nach oben auf die Beine stellen. Auch am zweiten Handelstag dieser Woche ging es mit den Kursen kräftig bergauf. Dabei konnte kurzfristig schon wieder die Marke von 12.000 Punkten erobert werden. Diese konnte aber nicht per Tagesschlusskurs verteidigt werden.

Derzeit haben wir einen hochvolatilen Markt. In wenigen Tagen konnte eine Dax Handelsspanne von rund 600 Punkten mitverfolgt werden. Ende der Vorwoche erfreuten sich die Bären, zu Beginn dieser Woche wieder die Bullen.

Unterm Strich bleibt der Leitindex der 30 größten Aktien Deutschlands aber angeschlagen Hierzu genügt ein Blick auf den Tageschart.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Es war nur ein Pullback

Die heutige Erholung könnte schon wieder das Ende der Bullen darstellen. Heute wurde mit der Kurserholung ein sogenannter Pullback vollzogen. Dies entspricht einer negativer Ausgangslage, welches sich nach dem Pullback auch teilweise schon offenbart hat.

Schließlich ist der Dax von seinem Tageshoch bei 12.079 Punkten bis auf 11.940 Punkten wieder zurück gefallen. Unterm Strich verblieb nur noch ein Zuwachs von 0,4 Prozent.

Mein Dax Fazit

Mittelfristig ist der Weg nach unten frei. Solange der Dax nicht wieder in den intakten Abwärtstrend klettert, rechne ich damit, dass wir übergeordnet bis 11.620 und 11.200 Punkte fallen werden.

Volkswagen wieder unter Druck

Nur eine kurze Rückmeldung zur VW Short Trading Idee. Besser könnte diese kaum laufen. Sage und schreibe fünf Tage in Folge geht es mit der Aktie nun schon abwärts und mein Ziel liegt weiterhin bei mindestens 218,00€.

Deutsche Bank – Die Macht der Retracements

Wie Sie wissen gehören Fibonacci Retracements unter anderem zu meinen Werkzeugen. Die Deutsche Bank Aktie zeigt genau warum. Der aktuelle Rückfall könnte sich im Übrigen bis ca. 30,00€ fortsetzen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. April 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.