MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – EZB liefert den entscheidenden Rückenwind!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Nach einer Konsolidierung in den vergangenen Tagen haben die Dax Bullen wieder schnell zugeschlagen und den Leitindex kräftig nach oben befördert. Obwohl sich die US Märkte heute kaum bewegen und somit wenig Impulse liefern, kletterte der Dax um satte 235 Punkte oder 2,1 Prozent nach oben.

Auf Xetra beendete der Dax den Handel über der 200 Tage-Linie und notiert aktuell rund 100 Punkte darüber. Aus Sicht der Bullen ein bequemes Polster.

Aber warum ist der Dax heute so stark nach oben gesprungen? Selbstverständlich gab es einen Grund! Es waren Worte der EZB, welche einerseits die Euro weiter unter Druck setzen und den Dax kräftig beflügelten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Vergleich 15-20 Jahre zurück

Ich erinnere mich noch allzu gut an die Zeit zurück, wo sich der Dax innerhalb einer Woche um 1-2 Prozent bewegte und als volatil abgestempelt wurde. Heute sind solche Bewegungen zum absoluten Tagesgeschäft haben. Insbesondere seitdem die Notenbanken die Finger im Spiel haben!

Der Dax Ausblick

Übergeordnet hatte ich eine Handelsspanne mit Unterstützungen von 10.500/10.700 und einem Widerstand bei 11.220 Punkten ausgesprochen. Daran hat sich auch weiterhin nichts verändert. Außer natürlich, dass sich der Index nun wieder deutlich in die Richtung der oberen Begrenzung vorgekämpft hat.

Kurzfristig ist der Dax mit dem Stand von beinahe von 11.200 Punkten wieder deutlich überkauft. Eine Konsolidierung ist aus Sicht der Charttechnik nicht überraschen – sprich Gewinnmitnahmen ab 11.200 mit einem ersten Rückfall zur 200 Tage-Linie.

Ein Rutsch darunter dürfte wieder einmal die Anleger nervös machen. Fraglich ob dann wieder die EZB als Retter aus dem Nichts auftaucht.

Daimler – 200 Tage-Linie auskosten

Für Trading-Ideen auf Tageschart Ebene bietet sich das Erreichen der 200 Tage-Linie definitiv an. Bei BMW habe ich die Idee schon gestartet und bei Daimler sind wir nicht mehr weit davon entfernt.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.