MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Gewinne vollständig verpufft

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Gemischter Wochenauftakt

Vorbörslich stand der Dax noch auf wackeligen Füßen. Nach einer zunächst leicht schwächeren Eröffnung, welche zu einem Tagestief bei 9.813 Punkten führte und somit das Dax Tief der Vorwoche gleich zum Wochenauftakt getestet wurde.

Glücklicherweise konnte diese Unterstützung verteidigt werden. Im Anschluss ging es für den Dax in großen Schritten nach oben. Vor der 10.000er Marke ging der Dax aber dann doch wieder in die Knie.

Erst schlecht, dann gut und final doch enttäuschend

Die Erholung konnte aber nicht lange aufrechterhalten werden. Aus dem zwischenzeitlichen Kursplus von mehr als 100 Punkten verblieb letztendlich gar nichts bzw. es wurde sogar noch ein Verlust hinterlassen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Schauen wir uns die Veränderung zum Wochenauftakt an. Der Dax beendete den Handel auf Xetra mit einem Minus von 0,2 Prozent und ging mit 9.825 Punkten aus dem Handel.

9.800 Punkte müssen weiterhin halten

Derzeit könnte sich dort noch eine Unterstützung durchsetzen. Sofern die Bullen diese Unterstützung aber nicht verteidigen sollten, drohen weitere Kursabgaben bis 9.600 Punkte.

Diese Zielmarke hatte ich Ihnen ja schon einmal mit auf den Weg gegeben, wobei ich letztendlich weiterhin eine „Fragezeichen“ dahinter setzen würde, ob dieses Ziel auf direktem Weg im regulären Xetra Handel erreicht werden kann.

Angeschlagen unterhalb 10.120 Punkte

Worüber ist sich wohl überhaupt nicht streiten lässt: Der Dax ist unterhalb von 10.120 Punkten definitiv angeschlagen. Demnach steht der Abwärtsbewegung bis 9.600 Punkten unterm Strich so lange nichts im Weg, sofern diese Marke nicht wieder nachhaltig nach oben erobert wird.

Infineon – Ich bleibe long!

Am vergangenen Freitag habe ich Ihnen meine Long Trading-Idee für die Infineon Aktie vorgestellt. Nach einem schwachen Wochenauftakt konnte sich die Aktie im Vergleich zum Dax ganz gut behaupten.

Eine kleine Unterstützung konnte heute verteidigt werden und spielt möglicherweise in die Hände der Bullen – sprich meiner aktiven Trading-Idee. Die 11,00 Euro Marke ist und bleibt der Stop für die Trading-Idee.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. Januar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.