MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Guten Wochenstart aber weiterhin angeschlagen!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Rückblick auf die letzte Ausgabe

Mit Kursen von fast 11.450 Punkten haben wir die Jahresendrallye meines Erachtens abgeschlossen. Ich hatte ausdrücklich betont, dass ein Rückfall unter die 200 Tage-Linie mit einem Verlaufshoch festzusetzen sein wird – und so ist es auch!

Die Marke von 11.000 Punkte dürfte wohl nicht mehr so schnell überwunden bzw. die 200 Tage-Linie nach oben durchbrochen werden. Nun ist der Dax wieder in seiner Spanne von 10.500 – 11.050 Punkten unterwegs. Kurzfristig ist im Vergleich zum US Markt zudem Schwäche zu erkennen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Wochenauftakt

Der Dax ist sehr gut in die neue Börsenwoche gestartet. Allerdings ist dieser Anstieg auch auf den starken Kursanstieg der US Börsen zurückzuführen, welcher im Abendhandel vollzogen wurde. Diese guten Vorgaben führten dazu, dass es heute gleich zu Beginn kräftig nach oben ging.

Zeitweise notierte der Leitindex der 30 größten Werte Deutschlands nah der 11.000er Marke. Ein gutes Stück der Gewinne verpuffte aber auch wieder. Um genau zu sein waren es etwas mehr als 100 Punkte. Dennoch verblieb dem Dax ein sattes Kursplus von immerhin 1,3 Prozent auf 10.886 Punkte.

Zwei Marken bleiben zu beachten

Unterhalb der ersten Marke haben wir knapp geschlossen. Es handelt es sich dabei um den ehemaligen Abwärtstrend, welcher in der Vorwoche wieder aufgenommen wurde und exakt unter diesem sind wir auch heute aus dem Handel gegangen. Viel mehr Beachtung dürfte aber weiterhin der 200 Tage-Linie geschenkt werden.

Die gleitende Durchschnitt ist und bleibt nun der wohl mit Abstand hartnäckigste Widerstand. Doch auch knapp oberhalb der 11.000er Marke lauert mit dem aktuellen 62er Fibonacci Widerstand ein starker Widerstand.

Mein Dax Fazit

Trotz der heutigen Erholung steht der Dax auf wackeligen Füßen. Jegliche Erholungen in Richtung 11.000 Punkte oder der etwas höher liegenden 200 Tage-Linie dürften wieder mit starken Kursabgaben abgestraft werden!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. Dezember 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.