MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Infineon startet durch!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der Quartalsabschluss läuft

Am vorletzten Handelstag des ersten Quartals hat sich der Dax nochmals richtig ins Zeug gelegt. Wie die gute Stimmung zustande kam? Für eine Antwort bedarf es an dieser Stelle nur zwei Wörter: Window Dressing. Die kurzfristige Bilanzkosmetik ist längst kein Geheimnis mehr und zeigte somit heute ihre Auswirkungen.

Vielleicht kommt morgen noch ein kleiner Sprung zustande, wobei sich die Aktienmärkte kurzfristig nun wieder verausgabt haben. Der Dax konnte sich heute um 1,8 Prozent nach vorne kämpfen und beendete den Montagshandel mit einem Schlussstand von 12.086 Punkten.

Dabei konnte der Widerstand bei 12.084 Punkten vorerst nicht aus dem Weg geräumt werden. Nur ein Ausbruch per Tagesschlusskurs (EoD) ermöglicht einen weiteren Anstieg bis 12.225 Punkte. Vielleicht versuchen die Bullen auch noch ein Ostergeschenk auf die Beine zu stellen?


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Auf der anderen Seite bleibt Griechenland unverändert ein Fass ohne Boden. In den kommenden Tagen wird die Regierung in Athen ihren Angestellten und den Rentnern ihr Geld überweisen und die Staatskasse weiter leeren. Wie lange die finanziellen Mittel in Griechenland noch genügen werden, weiß niemand mit Gewissheit und nachhaltige Lösungen sind weiterhin meilenweit entfernt.

Zurück zur Charttechnik

Vielleicht sehen wir auch im Rahmen des laufenden Window Dressing einen sogenannten Pullback? Auszuschließen ist dies wohl kaum. Jedenfalls gehe ich nicht davon aus, dass wir auf dem direkten Weg zu neuen Höchstständen sind.

Ich gehe davon aus, dass wir innerhalb des zweiten Quartals mit einer Korrektur zu kämpfen haben werden. Ob wir nun um 100-200 Punkte das bisherige Jahreshoch erweitern, spielt für mich keine Rolle. Schließlich steht dem gegenüber ein Kursrisiko von rund 10 Prozent.

Infineon schießt nach oben

Auf der heutigen Gewinnerliste war die Infineon Aktie weit vorne vertreten. Die Aktien des Chip-Herstellers legten rund 4,2 Prozent zu. Angespornt wurde sie von Übernahmegerüchten. Der US-Halbleiterkonzern Intel soll Kreisen zufolge zum Kauf von Altera bereit stehen.

Wie dem auch sei – nutzen wir die Gunst der Stunden und schauen uns die charttechnische Lage der Infineon Aktie genauer an. Der Wochenchart sieht natürlich sensationell aus.

Oberhalb von 9,50€ ist die Aktie mittelfristig bullish. Diese Tatsache schließt allerdings keine Korrektur aus und genau diese scheint bald bevorzustehen. Ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau kaufenswert? Nein! Sind größere Rücksetzer eine Einstiegschance? Ja!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

30. März 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.