MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Korrektur mit Ansage!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ihr Feedback zum Daily Dax ist erwünscht

Schreiben Sie mir eine E-Mail an: j.gossen@gevestor.de

Warum? Ihr Feedback ist stets entscheidend, denn nur so kann der Daily Dax noch viele, viele Jahre für Sie kostenlos bestehen bleiben. Oder wünschen Sie sich noch mehr zu meiner Person und meinem Trading? Dann schreiben Sie es mir!


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dax bricht ein

So schnell kann es gehen. Zum Wochenauftakt notierte der Dax in der Spitze bei 9.580 Punkten. Ich hatte Sie davor gewarnt in Euphorie auszubrechen, da die charttechnische Ausgangslage auf eine Korrekturbewegung deutete. Heute kam der Dax wieder unter Druck und ging mit einem deutlichen Kursrückgang von 2,6 Prozent aus dem Handel.

Auf Xetra bedeutete dies einen Schlussstand von 9.167 Punkten. Somit hat der Dax innerhalb von rund 48 Stunden mehr als 400 Punkte verloren. Mit Bezug auf das heutige Tagestief bei 9.125 Punkten waren es zwischenzeitlich sogar rund 450 Dax Punkte.

Der Marktausblick von Freitag

Wenn Sie den Daily Dax täglich verfolgen, dann waren Sie schon am vergangenen Freitag seitens meines Marktausblickes bestens vorbereitet. Denn dort hatte ich Ihnen bereits mein Kursziel für diese Woche mit auf den Weg gegeben und dies war die Marke von 9.160 Punkten.

Meine Zielmarke wurde dementsprechend heute erfolgreich abgearbeitet und hoffe natürlich, dass Sie von der Abwärtsbewegung gut partizipieren konnten. Ich bin mir sicher, dass sich einige Bullen eine blutige Nase geholt haben, während wir auf der richtigen Seite (Short) tätig waren! Wenn Sie einen Vorteil dadurch hatten, dann schreiben Sie mir es doch einfach unter j.gossen@gevestor.de

Und wie geht’s weiter?

Wie immer ist dies natürlich die alles entscheidende Frage. Rund 50 Prozent der zuletzt erfolgten Aufwärtsbewegung wurden nun schon wieder konsolidiert. Für die Bullen ist das 62er Fibonacci Retracement nun wichtig, um nicht weitere Abgaben unter die 9.000er wieder auf sich zukommen zu lassen.

Mein Rat an dieser Stelle: Weniger ist manchmal mehr! Warten Sie auf klare Swing Trading Chancen, so wie in dieser Woche mein aufgezeigtes Short Extrem.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Februar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.