MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Kursziel erreicht!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Die Vorgaben der Wall Street waren nicht gerade besonders. Nach einem durchwachsenen Start und einem Versuch die Marke 11.500 Punkten wieder zu erobern, fiel der Dax zurück und musste sogar die 11.400er Marke aufgeben. Final ging es für den Dax am heutigen Handelstag mit einem Abschlag von 1,4 Prozent nach unten.

Auf Wochenbasis müssen sich die Dax-Anleger mit einem Abschlag von 2,8 Prozent abfinden. Die Euphorie rund um Griechenland ist vorüber und des Weiteren hatte ich immer wieder darauf hingewiesen, dass wir nur eine klassische Erholung innerhalb einer aktiven Korrektur vollzogen haben.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Schritt für Schritt

Bereits am Montag hatte ich mit auf den Weg gegeben, dass es mit dem aktuellen Dax Stand oberhalb des 62er Retracement definitiv mehr Risiko als Chance gäbe. Rückblickend hat sich dieses These auch bestätigt.

Charttechnisch und auch der Vergleich zum US Markt waren stets ein Indiz dafür, dass die Bären wieder zurückschlagen werden und einige Tage später hat der Dax über 400 Punkte eingebüßt.

Das Ziel ist erreicht

Die Marke von ca. 11.360 Punkten hatte ich Ihnen gleich zu Beginn der Woche als mein Mindestziel präsentiert.

Im späteren Wochenverlauf bestätigte sich nach dem Erholungshoch von rund 11.800 Punkten, dass bei ca. 11.360 Punkten nicht nur mit der 50 Tage-Linie eine attraktive Zielmarke besteht, nein auch das 38er Fibonacci in Frage kommt. Mit dem heutigen Tagestief von 11.334 Punkten sind wir bereits am Ziel angelangt.

Mein Dax Fazit

Von Beginn hatte ich betont, dass die Marke von 11.360 Punkten nur mein Mindestziel im ersten Schritt sei. Übergeordnet hatte ich bereits einen Rücksetzer auf ca. 11.200 und 11.000 Punkten ebenfalls ausgesprochen.

Ausschlaggebend hierfür ist nun, dass sich der Dax nicht mehr oberhalb der Marke von 11.800 Punkten etabliert. Natürlich werden die Bullen wieder versuchen eine Erholung zu forcieren, übergeordnet ändert dies aber nichts. Ähnlich wie der letzte 1.200 Punkte Angriff der Bullen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Juli 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.