MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Mein Plan nimmt Form an!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Kurzer Rückblick

In meiner letzten Dax Ausgabe hatte ich es schon deutlicher zum Ausbruch gebracht mit Aussagen wie: „Kein Dampf mehr im Kessel“ und „Gigantische Scherenbildung“.

Damit habe ich stets zum Ausdruck bringen wollen, dass einerseits dem Dax die Käufer fehlen und viel wichtiger, dass die massive Underperformance gegenüber der Wall Street dem deutschen Leitindex über kurz oder lang zum Verhängnis werden dürfte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der heutige Handelstag

Obwohl sich die US Märkte nur leicht im Minus befinden, hat es den deutschen Aktienindex am heutigen Handelstag schon stark erwischt. Für den Dax ging es um 160 Punkte abwärts. Der Index schloss bei 9.210 Punkten, was einem Abschlag von 1,7 Prozent entsprach.

Sie kennen mein Trading Ziel

Mein erstes Ziel ist und bleibt die Ihnen bekannte Marke von 9.115 Punkten. Dort wartet unveränderte ein Gap zur Schließung. An dieser Marke muss es letztendlich nicht wieder steil nach oben drehen. Hierzu muss bei Erreichen die sogenannte Intermarket Lage genau analysiert werden.

Hierbei spreche ich von der Relation Dax zum US Markt. Mittelfristig sehe ich den Dax schließlich deutlich unterhalb der 9.000er Marke notieren, bevor wir nochmals Angriff auf die 10.000er Marke nehmen können. Ein Thema, welches ich in der Vorwoche bereits ausführlich gesprochen hatte.

Daimler – Ich habe Sie erst gestern gewarnt!

Erst gestern hatte ich die Daimler Aktie zum Thema gemacht und davor gewarnt, dass die charttechnische Konstellation nicht gut ausschaut und erneut Abgaben bevorstehen. Prompt gehört der Dax30 Titel heute zu den Spitzenwerten auf der Verliererliste.

Wenn jetzt noch ein Rückfall in den alten Abwärtstrend folgt, dann sieht es erst recht nicht mehr gut aus für den Automobilriesen. Also heißt es weiterhin die Finger von der Aktie zu lassen, zumindest wenn es sich um ein „Long-Investment“ handeln sollte.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. November 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.