MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Mit einem blauen Auge davon gekommen…

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ihr Feedback zum Daily Dax ist erwünscht

Schreiben Sie mir eine E-Mail an: j.gossen@gevestor.de

Warum? Ihr Feedback ist stets entscheidend, denn nur so kann der Daily Dax noch viele, viele Jahre für Sie kostenlos bestehen bleiben. Oder wünschen Sie sich noch mehr zu meiner Person und meinem Trading? Dann schreiben Sie es mir!

Der Rückblick

„Trotz sehr starker US Vorgaben konnte der Dax nicht über sein Hoch von Anfang der Woche ausbrechen bzw. prallte nahezu exakt an dem Hoch heute nach unten ab. Der Optimismus vieler Analysten ist zunehmend stärker geworden. Meines Erachtens ist das ein wenig gefährlich.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Denn charttechnisch betrachtet befindet sich der Dax weiterhin in einem mittelfristigen Abwärtstrend. Mich würde es jedenfalls nicht verwundern, wenn sich der Dax in der kommenden Handelswoche unterhalb von 9.600 Punkten wieder in Richtung der 9.300er Marke bewegt.“

Der Wochenauftakt

Unterm Strich kommt man schnell zu dem Entschluss, dass sich heute nicht viel ereignet hat. Schließlich hat der Dax nur knapp 0,2 Prozent verloren. Allerdings notierte der Dax heute im Tagestief zwischenzeitlich schon bei knapp 9.330 Punkte.

Mein kurzfristiges Ziel wurde gleich zum Wochenauftakt fast vollständig erreicht. Dann aber schlugen die Bullen wieder zurück und kompensierten die Dax Kursverluste nahezu vollständig.

Kurzfristig versucht der Dax nun den Widerstand in Form der 38 Tage-Linie aus dem Weg zu räumen. Oberhalb von 9.330 Punkten ist auch definitiv möglich. Allerdings dürfte es weiterhin eine schwere Aufgabe sein, den Aufwärtstrend nachhaltig nach oben zu durchbrechen.

In Richtung des Abwärtstrends sollten die Bullen stets auf der Hut sein, denn Gewinnmitnahmen sind dann wie schon in der Vorwoche zu verfolgen war möglich.

Volkswagen macht sich

Charttechnisch scheint die VW Aktie zuletzt bei 94 Euro eine Stabilisierung vollzogen zu haben und befindet sich nun auf dem Weg in Richtung der Marke von 115 Euro. Vielleicht ist diese Marke dann auch schon wieder für einen kurzfristigen Short Einstieg zu gebrauchen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Februar 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.