MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Nach oben bleibt die Luft vorerst dünn!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Nach einer Konsolidierung von etwas mehr als 300 Punkten setzen die Bullen wieder zu einem Angriff an. Die heutige Erholung führte zeitweise zu einem Dax Stand von beinahe 11.000 Punkten. Demnach war der Dax auch wieder sehr nah an der 200 Tage-Linie angelangt.

Dies führte dazu, dass sich einige Bullen wieder aus ihren Positionen verabschiedeten und den Dax zeitweise bis auf ca. 10.860 Punkten zurück fallen ließen. Dann aber konnte sich der Dax doch wieder berappeln und schaffte den Sprung über die Marke von 10.900 Punkten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Fassen wir die Zahlen nun zunächst einmal zusammen. Der Dax ging auf Xetra mit einem Schlusstand von 10.907 Punkten aus dem Handel, was einem prozentualen Zuwachs von 0,7 Prozent entsprach.

Diese Zone ist und bleibt wichtig

Kein nachhaltiger Sprung über die 200 Tage-Linie, davon gehe ich weiterhin aus. Diese hat zuletzt klar und deutlich ihre Wirkung offen gelegt und den Dax schnell um mehr als 300 Punkte nach unten gedrückt.

Weiterhin ist übergeordnet die Lage klar einzuordnen: So lange sich der Leitindex unterhalb der 200 Tage-Linie per EoD befindet, ist und bleibt eine gesunde Konsolidierung bis ca. 10.500 Punkte favorisiert.

Sollte sich der Dax überraschend oberhalb der 200 Tage-Linie etablieren können, dann wäre im ersten Schritt der Weg bis zum 62er Retracement frei. Aber die aktuelle Kombination aus der 200 Tage-Linie und dem intakten Abwärtstrend dürfte den Bullen weiterhin ein Dorn im Auge sein.

Daimer als erneute Short Chance?

Mit der Daimler Aktie konnte schon so mancher Trade ins Ziel gebracht werden. In Richtung der 200 Tage-Linie ist meines Erachtens wieder ein sehr gutes Chance/Risiko Verhältnis gegeben, um einen Short Trade zu starten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. November 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.