MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

DAX30 – Rückfall unter 10.000 Punkte!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Charttechnisch absehbar

Immer wieder hatte ich Sie darauf hingewiesen, dass sich der Dax ohne einen Ausbruch über die 10.400er Marke wieder auf einen Rückschlag bis 9.800 Punkte vorbereiten muss.

Zwischenzeitlich fiel der Dax bis 10.040 Punkte zurück, konnte dann aber wieder die 10.300er Marke erreichen und viele Bullen kamen verfrüht zu dem Entschluss, dass es nun nach oben gehen würde. Ich hatte stets einen klaren Fahrplan und diesen auch klar und deutlich, Tag für Tag im Daily Dax kommuniziert.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Heute war es dann so weit

Am letzten Handelstag der Woche ging für den Dax um mehr als 250 Punkte nach unten schloss bei 9.834 Punkten. Mein Kursziel wurde mit einem Tagestief von 9.819 Punkten nahezu auf den Punkt genau erreicht.

An Plänen festhalten

Ich gebe gerne zu, dass man mit Sicherheit flexibel sein muss an der Börse und hin und wieder auch mal seine Sichtweise der Märkte überdenken muss. Doch es gibt auch Tage und Wochen, da zeigt die Charttechnik einen ganz klaren Weg auf. In diesem Fall war es die Marke von 9.800 Punkten.

Da kann noch mehr kommen

Die Intermarket-Schwäche ist weiterhin mehr als deutlich erkennbar. Allein diese Tatsache kann dazu führen, dass es mit dem in den kommenden Wochen und Monaten deutlich weiter abwärts geht.

Kurzfristig sind die Widerstände im Tageschart in Form der 38 und 50 Tage-Linie Hürden, welche vielleicht schon dazu führen können, dass die nächste Abwärtsbewegung losgetreten wird.

Allianz passte auch

Hier war es die 200 Tage-Linie, welche als Short Einstieg fungierte. Heute wurde das Trading-Ziel erreicht. Geduld zahlt sich eben aus.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. Juni 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.