MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – RWE auf Talfahrt…

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Zuletzt konnte sich der Dax der schwachen Entwicklung der US Börsen vollständig entziehen. Am heutigen Handelstag musste sich der Dax zumindest zwischenzeitlich dem fallenden US Markt fügen. Dabei fiel der Leitindex der 30 größten Unternehmen Deutschlands bis auf ca. 11.400 Punkte zurück.

Wie schon in den vergangenen Wochen ersichtlich werden Konsolidierungen innerhalb des Dax weiterhin für Zukäufe genutzt. Wobei auch an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass Ausstiege aus US Aktien für Einstiege in Deutschland genutzt werden.

Der Grund hierfür ist bekannt: Die EZB hat schließlich erst gerade wieder frisch damit begonnen, die europäischen Märkte mit monatlichen Summen in Höhe von 60 Milliarden Euro zu unterstützen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Hingegen kommt in den USA mehr und mehr die Angst auf, dass eine Zinsanhebung noch im Herbst bevorstehen könnte.

Zurück zur Charttechnik

Trotz der heutigen Schwäche sind keine gravierenden Verkaufssignale resultiert. Im Gegenteil: Schwäche wird gekauft und die Schere zum US Markt weitet sich mehr und mehr.

Folgende Marken sind aus meiner Sicht nun zu beachten. Beginnen wir mit der Oberseite. Schließlich genießen die Bullen weiterhin die deutliche Oberhand. Oberhalb von 11.600 Punkten (per Tagesschlusskurs) ist mit weiterem Antrieb der Bullen zu rechnen. In diesem Fall wäre Potenzial bis 11.750 Punkte.

Kurzfristig hat sich ein kleiner Abwärtstrendkanal im Stundenchart entwickelt. Diesem sollte nicht zu wenig aber auch nicht zu viel Bedeutung geschenkt werden. Möglicherweise bremst aber die obere Begrenzung den Dax wieder aus. Festzuhalten ist: Die Bullen sind und bleiben die Übermacht.

RWE – Wir sind auf dem richtigen Weg

Die vorgestellte Short Trading Idee ist auf der richtigen Route unterwegs. Mein erstes Kursziel liegt weiterhin bei 23,00€. Diese Marke ist und bleibt wohl gemerkt mein Mindestziel. Mittelfristig halte ich auch Kurse von 21,60€ für möglich.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. März 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.