MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Schlagen die Bären zurück?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Leichte Gewinnmitnahmen zum Wochenabschluss

In dieser Handelswoche hatten die Bullen die absolute Oberhand. Daran konnten auch keine leichten Gewinnmitnahmen zum Wochenende etwas ändern. Am heutigen Freitag beendete der Dax den Handel mit einem Abschlag von 0,4 Prozent bei 11.673 Punkten.

Auf Wochensicht gelang dem Index ein kräftiger Zuwachs von mehr als 3 Prozent. Die Erleichterungen rund um Griechenland waren dabei der ausschlaggebende Faktor.

War es das nun wieder?

Rund 1.100 Punkte am Stück dürften durchaus ein Grund für eine Verschnaufpause sein. Aus charttechnischer Sichtweise bietet sich eine Korrektur definitiv an, da sich der Dax bis zum 62er Retracement vorkämpfen konnte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gestern notierte der Dax sogar zwischenzeitlich darüber und hat nun möglicherweise einen kurzfristigen Fehlausbruch vollzogen.

Meine Ziele lauten wie folgt

Mein erstes und gleichzeitiges Mindestziel ist und bleibt die 50 Tage-Linie, welche derzeit bei 11.355 Punkten verläuft. Auf dem fast gleichen Niveau wartet auch das 38er Retracement bei 11.354 Punkten und stellt somit ein nahezu perfektes Korrekturziel dar. Ich möchte nochmals betonen: Es handelt sich hierbei um mein Mindestziel!

Aufgrund der vielen hinterlassenen Kurslücken (Gaps) würde ich mich eine weiterführende Korrektur nicht verwundern. Die tiefste Kurslücke wartet bei 10.996 Punkten. Dafür müsste der Dax allerdings durch das dann korrektive 62er Retracement fallen, welches bei 11.087 Punkten notiert und ebenfalls ein Kursziel sein kann.

Dax Fazit

Konkret kann noch kein Verlaufshoch mit knapp 11.800 Punkten ausgesprochen werden. Da zuvor aber eine 1.100 Punkte Bewegung bis hin zum 62er Retracement vollzogen wurde, bietet sich charttechnisch nun eine Wende mustergültig an.

Commerzbank – Eine Chance wert?

Mit Hinblick auf den aktuellen Tageschart der Coba Aktie und in Anbetracht der Dax Entwicklung bietet sich auch hier eine Abkühlung an. Derzeit befindet sich die Commerzbank Aktie an einem passenden Widerstand für eine nun zu startende Short Trading-Idee.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Juli 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.