MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Sehen wir einen Fehlausbruch?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Bullen bekommen kalte Füße

Im Vorfeld der morgigen EZB Sitzung hat der Dax am heutigen Handelstag den Rückzug angetreten. Nun wurde doch ein Stück des überkauften Marktstatus abgebaut und der Dax war zwischenzeitlich wieder unter die letzte Ausbruchszone gefallen. Selbst gute Quartalszahlen seitens US Banken konnten für keine gute Stimmung sorgen.

Für eine vollständige Schließung der offenen Kurslücke reichte es aber dann doch nicht. Mit zu den Top-Verlierern gehörten unter anderem die Automobilhersteller BMW, Daimler und Volkswagen.

Meine pessimistische Sichtweise, welche ausschließlich sich auf der Charttechnik zurückführen lässt, hat sich bislang als richtig erwiesen und der Sinkflug der Autotitel ist noch lange nicht am Ende angelangt.

Zurück zum Dax

Der heutige Rückfall ist kein Grund zur Panik. Aber wenn morgen nicht bedingt durch den Einfluss der EZB für einen Aufwärtsimpuls gesorgt werden kann, dann kann das Thema „Fehlausbruch“ mehr und mehr zum Thema werden. Einem Kursrutsch unter die 12.000er Marke steht dann nichts im Wege. Der Aufwärtstrend des 60 Minuten-Charts ist aber noch intakt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Einfach blind kaufen?

Auch wenn es kaum  Möglichkeiten gibt, um einen positiven Ertrag mit seinem Kapital aus der Niedrigzinsphase zu ziehen, so ist es doch so langsam fragwürdig, ob nun noch ein geeigneter Zeitpunkt für sogenannte Investments ist?

Für Day – und Swing Trader spielt es keine Rolle, ob der Dax bei 5.000 oder bei 12.000 Punkten notiert. Für den Investor hingegen schon: Sollte der Dax in den kommenden 6-12 Monaten um 10-20 Prozent korrigieren, wäre dies doch ein viel attraktiverer Zeitpunkt für einen Einstieg.

Genau diese Abwärtspotenzial müssen Investoren einkalkulieren, wenn sie auf dem jetzigen Niveau einen langfristigen Einstieg erwägen.

Mein Dax Fazit

Morgen steht die EZB im Fokus. Vielleicht kommt es dann nochmals zu einem Aufwärtsimpuls. Sollte Draghi nicht entsprechend liefern, kann sich schnell Abgabedruck entwickeln.

Wer das Spiel mit dem Feuer meiden möchte, sollte einfach abwarten, bis Klarheit nach dem EZB-Event besteht. Im Nachgang gibt es immer genug Chancen und hierfür haben Sie dann auch im Vorfeld weniger Risiko.

Allianz – Ein Blick auf die kommenden Monate

Ich habe viele Leseranfragen zur Allianz Aktie erhalten und diese enthielten oftmals die Bitte, dass ich doch die Aktie einmal auf Sicht der kommenden Monate analysiere.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. April 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.