MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Sind die Bullen nun wieder am Ende?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Bullen starten durch

Mit einem kräftigen Kurssprung von 260 Punkten oder 3,7 Prozent startete der Dax in die neue Börsenwoche. Ein Schlusskurs von stolzen 9.814 Punkten wurde dabei auf Xetra hinterlassen. Damit haben wir überraschend schnell meine obere Begrenzung und gleichzeitiges Kursziel erreicht.

Der Rückblick von Freitag

„Solange wir die 9.300er Marke verteidigen können, ist und bleibt stets Potenzial für eine Bewegung nach oben. Doch fakt ist, dass selbst ein Anstieg bis 10.000 Punkte nichts daran ändert, dass wir mittelfristig angeschlagen sind. Kurzfristig könnte die heute erfolgte Erholung wieder ein wenig fortgeführt werden und in Richtung 9.700 Punkte führen.

Allerdings ist bereits der Bereich oberhalb von 9.700 Punkten keine leichte Aufgabe für die Bullen. Eigentlich gehe ich davon aus, dass wir vorerst in einer Handelsspanne von 9.300 bis 9.800 Punkten stecken und ein Ausbruch zur Ober- oder Unterseite für entsprechende Bewegungen von jeweils 200-300 Punkten führen kann.“


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die aktuelle Lage

Keine Frage, die Bullen haben in Kürze wieder einen imposanten Anstieg auf die Beine gestellt. Wie aber schon am Freitag beschrieben: Selbst ein Anstieg bis 10.000 Punkte ändert rein gar nichts daran, dass der Markt unverändert im übergeordneten Short Modus ist.

Nun aber der Blick auf die Charttechnik und hierbei lege ich den Schwerpunkt auf den Dax Tageschart. Selbst der 1monatige Abwärtstrend ist noch intakt und stellt somit nun die nächste Hürde dar und ich vermute stark, dass sich der Dax daran die Zähne ausbeißen wird und letztendlich wieder in die Knie gehen wird. Dabei rechne ich mit einem Rücksetzer auf 9.550 Punkten über mehrere Tage hinweg.

Allianz – Gewinne einsacken?

Auch wenn die Trading-Idee absolut nach Plan läuft: Ich halte es für klüger nun die Gewinne zu realisieren aufgrund der aktuellen Dax Lage. Diese kann übertragend auf die Allianz Aktie dazu führen, dass wir erneut in Richtung 139,00€ kurzfristig konsolidieren.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.