MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax30 – Trading-Idee für die kommende Woche!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ihr Feedback zum Daily Dax ist erwünscht

Warum? Ihr Feedback ist stets entscheidend, denn nur so kann der Daily Dax noch viele, viele Jahre für Sie kostenlos bestehen bleiben. Oder wünschen Sie sich noch mehr zu meiner Person und meinem Trading? Schreiben Sie mir eine E-Mail an: j.gossen@gevestor.de

EZB sorgt für Chaos

Mittwochabend hatte ich Ihnen unter anderem folgendes mit auf den Weg gegeben:

„Sollte Mario Draghi enttäuschen, dann kann es mit dem Dax auch schnell bis 9.500 oder auch 9.420 Punkte herunter gehen. Es besteht also ein riesiger Radius. Dahingehend warten Sie auf Klarheit und mit Sicherheit wird sich ein interessantes Extrem ergeben. Viel wichtiger ist doch, dass Sie Ihre Gewinne schützen.“


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Eine Handelsspanne von 600 Punkten

Als aktiver Trader saß ich natürlich vor meinen Monitoren und beobachtete das Geschehen rund um die EZB. Zunächst kam ja eine leichte Euphorie auf, welche den Dax bis auf fast 10.000 Punkte beförderte.

Dann aber ergriffen die Anleger wahrhaftig die Flucht und der Dax verlor binnen weniger Stunden in der Spitze bis zu 600 Punkte. Zeitweise wurde die 9.400er Marke im nachbörslichen Handel erreicht!

Bullen schlagen wieder zurück

Die gesamten Kursverluste des gestrigen Handelstages konnten heute schon wieder von den Bullen kompensiert werden. Aber wie geht es weiter? Mit Hinblick auf die kommende Handelswoche ist zuvor eines zu erwähnen: Der Hexensabbat bzw. eher als großer Verfallstag bekannt.

Werden die Kurse dahingehend gezielt nach oben gezogen, um wieder einmal möglichst hoch noch abzurechnen, bevor die nächste Abwärtswelle losgetreten wird?

Potenzial begrenzt

Zu weit aus dem Fenster lehnen möchte ich nicht. Warum? Hintergrund ist einfach der Verfallstag. Nüchtern mit der charttechnischen Brille betrachtet, gebe ich dem Dax maximal ein Potenzial, um wieder in Richtung der 10.000er Marke anzusteigen. Spätestens ab dort dürften einige Bullen wieder kalte Füße bekommen und die Flucht beginnen!

Allianz – Spannend für die nächste Börsenwoche

Mit der heutigen Allianz Short Trading-Idee möchte ich Ihnen ein vorgefertigtes Setup für die nächste Woche an die Hand geben. Ein klarer Einstieg und auch Stop sind bereits definiert. Sollte der Startschuss fallen, erfolgt ein Update mit meinen entsprechenden Zielen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. März 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.